FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Joachim Fiege

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joachim Fiege aus Koisdorf ist seit 1989 Vorsitzender des Männergesangvereins "Eintracht" Koisdorf 1898 e.V.. Im Juni 2003 wurde er mit einer Urkunde des Sängerbunds Rheinland-Pfalz geehrt, weil er seit 25 Jahre auch Vizechorleiter war. Von 1994 bis 1999 ist Fiege Mitglied der CDU-Fraktion des Ortsbeirats Koisdorf.


Vita

Ca. 1973 heiratete Joachim Fiege seine Frau Marga Fiege und zog von seinem damaligen Heimatort Mendig nach Koisdorf. Seitdem ist er im Männergesangverein "Eintracht" Koisdorf 1898 e.V. aktiv. Er übernahm auch das Amt des Organisten der Wendelinus-Kapelle Koisdorf, bei dem er auf sein Können am Klavier zurück greifen konnte. Bald entschied er sich zum Eintritt in den Chor, wurde zudem als Chorbegleiter am Klavier eingesetzt und 1974 nach einer Kurzausbildung beim Sängerkreis sogar zum Vize-Chorleiter ernannt. Seit 1975 ist er Mitglied des Vorstandes.

Seit seinem Studium der Elektro-Technik an der Fachhochschule Koblenz arbeitet Joachim Fiege für die deutsche Telekom und ist von seinem Heimarbeitsplatz aus für den Bereich Unternehmenssicherheit zuständig. Fiege ist Vater von drei Söhnen und Hobby-Langläufer.

Bei einer Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes Sinzig im April 2015 wurde Fiege für 40-jährige Mitgliedschaft in der Partei ausgezeichnet.[1]

Im Vorfeld der Kommunalwahl 2019 wurde er von der CDU als Kandidat für den Stadtrat Sinzig und den Ortsbeirat Koisdorf nominiert.

Mediografie

Judith Schumacher: Heimischer Rasen ist plötzlich ein Orchideenbiotop, rhein-zeitung.de vom 22. Juni 2019

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 17. April 2015