FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Jupp Schmitz

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jupp Schmitz (* ca. 1925) aus Sinzig bekleidete in seinem ereignisreichen Leben zahlreiche Ehrenämter – viele davon hatten mit dem Fußball zu tun.[1]


Vita

Von 1961 bis 1970 war Jupp Schmitz Kreisvorsitzender, danach drei Jahre Vorsitzender der Kreisspruchkammer Rhein/Ahr. In den Jahren von 1971 bis 1993 war er Mitglied und stellvertretender Vorsitzender des Spielausschusses des Fußballverbandes Rheinland e.V.. Seine Berufserfahrung als Rentmeister seiner Heimatstadt Sinzig kam ihm als späterer Kassenprüfer beim Sportbund Rheinland, beim Landessportbund, beim Bildungswerk und der Sporthilfe zugute. Bei der Europäischen Akademie des Sports in Trier übte er diese Funktion sogar bis 2006 aus.

1990 wurde Schmitz Mitglied des Ehrenrates des ADAC Mittelrhein. Ehefrau Wilhelmine, die er seit Kindesbeinen kennt und mit der er 2012 Eiserne Hochzeit feiern konnte, fuhr einst Rallyes und nahm als Leichtathletin an Wettkämpfen teil.

Schmitz war der erste Beauftragte für Damenfußball im Rheinland sowie langjähriger Weggefährte von HG Hansen, dem Macher im Sportclub 07 Bad Neuenahr e.V.

Seit 1964 wohnt er im Talendweg in Sinzig. 1987 wechselte er aus der Stadtverwaltung Sinzig, wo er u.a. als Standesbeamter tätig war, in den beruflichen Ruhestand.

Jupp Schmitz gehörte viele Jahre lang als Schatzmeister dem Vorstand der CDU Sinzig an. Außerdem war er lange Zeit Vorsitzender der Senioren-Union im Kreis Ahrweiler. Im Frühjahr 2018 wurde Jupp Schmitz für 65-jährige Mitgliedschaft im CDU-Stadtverband Sinzig ausgezeichnet. Stadtverbandschef Franz Hermann Deres und sein Stellvertreter Hans-Werner Adams überreichten Schmitz eine Dankesurkunde, die von der Bundesvorsitzenden Angela Merkel, der Landesvorsitzenden Julia Klöckner und dem Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes, Horst Gies, unterzeichnet worden war. Franz Hermann Deres lobte den Jubilar als Sinziger Original und Vorbild für ehrenamtliches Engagement.[2]

Mediografie

Seit 70 Jahren gehen sie Hand in Hand durchs Leben: Wilhelmine und Jupp Schmitz feiern das Fest der „Gnadenhochzeit“ – Am 2. August 1947 gaben sich Wilhelmine und Jupp Schmitz in der Pfarrkirche Sankt Peter das Ja-Wort, blick-aktuell.de vom 31. Juli 2017

Fußnoten

  1. Quelle: Hans-Josef Schneider: Jupp Schmitz: Fußball ist sein Leben - Ehrenamtler hat viele Geschichten aus seinem Lieblingssport, in: Rhein-Zeitung vom 13. Dezember 2013
  2. Quelle: Jupp Schmitz ist 65 Jahre in der CDU – Sinziger Stadtverbandschef überreicht dem Jubilar eine Dankesurkunde, in: General-Anzeiger vom 15. März 2018