FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kindertagesstätte "Zwergentreff" Franken

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 1995 eröffnete Kindertagesstätte "Zwergentreff" Franken verfügt über eine integrative Gruppe. In ihr können bis zu fünf Kinder mit und zehn Kinder ohne Behinderung betreut werden.


Zwergentreff Franken 2.jpg
Zwergentreff Franken 1.jpg
Hoher Besuch nach der Umwandlung in eine integrative Einrichtung: Landrat Dr. Jürgen Pföhler (l.), Kita-Leiterin Marita Steffens (hinten Mitte) und Bürgermeister Wolfgang Kroeger (rechts daneben).
Zwergentreff Franken 3.jpg

Anschrift und Standort

Frankenstraße 45a

53489 Sinzig-Franken

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Leitung

Gisela Weiler, Vorgängerinnen: Marita Steffens, Nicole Laux

Trägerin

Heilpädagogisch-Therapeutischen Zentrum Neuwied (HTZ), Vorgängerin: Stadt Sinzig

Entwicklung

Die Kindertagesstätte wurde 2010 in eine integrative Einrichtung umgewandelt, die auch behinderte Kinder betreut. Für die benötigten Umbaumaßnahmen und neuen Einrichtungsgegenstände zahlte der Kreis Ahrweiler einen Zuschuss von 8000 Euro. Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Bürgermeister Wolfgang Kroeger bezeichneten das neue Kita-Konzept in einer Pressemitteilung als „eine gute Antwort auf den demografischen Wandel“. Wegen sinkender Geburtenzahlen in dem Sinziger Stadtteil sei der Fortbestand der Tagesstätte fraglich gewesen. Dann hätten die Stadt Sinzig und das Kreisjugendamt mit dem Heilpädagogisch-Therapeutischen Zentrum Neuwied (HTZ) einen neuen Träger gefunden. Der Landrat: „Dadurch finden auch Kinder mit Behinderungen aus dem Rheintal wohnortnah eine geeignete Betreuung – und die Einrichtung in Franken hat wieder eine Zukunft.“

Der Kindergarten verfügt seitdem über eine integrative Gruppe. In ihr können bis zu fünf Kinder mit und zehn Kinder ohne Behinderung betreut werden. Der Sanitärbereich wurde für die Kinder mit Handicap angepasst. Es gab Wanddurchbrüche und Elektroarbeiten. Ein Therapietisch und eine Therapieschaukel wurden gekauft. Die von der Stadt Sinzig veranschlagten Gesamtkosten für die Umwandlung betragen 20.000 Euro. Der Kreis übernimmt davon 40 Prozent, also 8000 Euro. Geschultes Fachpersonal mit der neuen Leiterin Marita Steffens betreut die Kinder mit und ohne Behinderung im Alter von drei bis sechs Jahren. Die Stadt bleibt Eigentümerin des Gebäudes.

Der Kita-Erweiterungsbau hing im Frühjahr 2017 hinter dem Zeitplan hinterher. Und das Büro PlanBar in Köln ermittelte Gesamtkosten von rund 385.000 Euro. Im Haushalt der Stadt Sinzig waren allerdings nur 350.000 Euro vorgesehen. Für die Differenz von 35.000 Euro muss die Stadt aufkommen.[1]

Weitere Bilder

Weblink

htz-neuwied.de: Integrative Kindertagesstätte Sinzig-Franken

Fußnoten

  1. Quelle: Bernd Linnarz: Stadtrat in Sinzig: Neues Feuerwehrhaus für Sinzig, general-anzeiger-bonn.de vom 9. April 2017