FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Lothar Anhalt

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lothar Anhalt (* ca. 1963) war von 1. August 2002 bis Oktober 2015 Pfarrer an der Mittelahr. Zunächst war er für die 3000 Katholiken der Gemeinden Mayschoß, Rech und Dernau zuständig, von der Bistumsreform des Jahres 2011 an auch für die übrigen Pfarrgemeinden der 9000 Gläubige zählenden Katholischen Pfarreiengemeinschaft Altenahr. Anschließend wechselte er zur Pfarreiengemeinschaft Linz/Rhein.[1]


Lothar Anhalt auf dem Wagen der Kolpingfamilie Dernau beim Winzerfest Dernau 2013

Vita

Lothar Anhalt, geb. ca. 1963, wuchs als Jüngstes von vier Geschwistern in Altenburg am Fuß des Westerwaldes auf. Zunächst erlernte er den Beruf des Groß- und Außenhandelskaufmanns. Erst nach mehreren Jahren Berufstätigkeit folgte er seinem Wunsch, Geistlicher zu werden. Während seines Theologiestudiums, das er im Jahr 1994 abschloss, lebte Anhalt sechs Jahre lang in der Benediktinerabtei "St. Michael" in Siegburg. Dann wechselte er ins Priesterseminar nach Trier. Im Jahr 1997 wurde Lothar Anhalt in Trier zum Priester geweiht. Die Kaplanstelle führte ihn für drei Jahre nach Adenau, bevor er im August 2000 zum Vikar in den Pfarreien Speicher, Spangdahlem, Herforst und Binsfeld ernannt wurde. Zum 1. August 2002 berief ihn der damalige Trierer Bischof Reinhard Marx zum Pfarrer der Gemeinden Dernau, Mayschoß und Rech. Bei einigen Gläubigen habe er damals für Irritationen gesorgt, hieß es bei Anhalts Abschied in der Rhein-Zeitung:

Der Herr Pastor in Jeans auf Inlinern unterwegs? Dialektreden schwingend in der Karnevalsbütt und fröhlich mit dabei beim Winzerfestzug? Da mussten einige Menschen erst einmal schlucken. Aber es dauerte nicht lange, bis der neue, lockere Pfarrer die meisten Gemeindemitglieder für sich gewonnen hatte. ... Auch wenn seine Gottesdienste überaus beliebt waren, weil er sie gern fröhlich und locker gestaltete, musste er einen Einbruch bei der Zahl der Besucher feststellen. ... Neben Kater Franziskus liebt der Pfarrer Blumen. Seine eigenhändig hergestellten Arrangements schmückten regelmäßig die Kirchen seiner Pfarrei.[2]

Mediografie

Fußnoten

  1. Quelle: Seelsorger der Pfarreiengemeinschaft Altenahr - Pastor Lothar Anhalt verlässt das Ahrtal, general-anzeiger-bonn.de vom 20. Januar 2015
  2. Quelle: Gabi Geller: Abschied von Pfarrer Lothar Anhalt steht bevor - Beliebter Kirchenmann wird sich künftig in Linz am Rhein um Gläubige kümmern, in: Rhein-Zeitung vom 17. Oktober 2015