Luzia Kaul

Aus AW-Wiki

Kaul Luzia.jpg

Die aus Bad Neuenahr-Ahrweiler stammende und heute in Hannebach lebende Luzia Kaul veröffentlichte im Herbst 2008 ihren ersten Roman Fraumensch. Er erzählt die Geschichte von zwei heranwachsenden Mädchen und deren Suche nach ihrem Platz im Leben. Das Buch der Diplom-Religionspädagogin und dreifachen Mutter profitiert u.a. von zehn Jahren Erfahrung als Gemeindereferentin. Seither schreibt Luzia Kaul Advents- und Weihnachtsgeschichten, Familiengeschichten für Groß und Klein.


Anschrift

Hannebach 13

56746 Spessart-Hannebach

Kontakt

  • Telefon 02655 9413485
  • Fax 02655 9413484

Vita

Geboren 1962 in Bad Neuenahr, studierte Luzia Kaul im Anschluss an die Schulausbildung Theologie zur Diplom-Religionspädagogin. Nach der Tätigkeit als Gemeindereferentin in Bad Breisig und Kempenich engagiert sich die mit ihrer Familie im Brohltal lebende Autorin weiterhin ehrenamtlich innerhalb der katholischen Kirche.

Veröffentlichungen

  • Luzia Kaul: Lea ist weg, 2009
  • Luzia Kaul: Cora vom Dach, 2010
  • Luzia Kaul: Such eins – find zwei, 2011
  • Luzia Kaul: Das eigene Christkind, 2012
  • Luzia Kaul: Auf den Sessel – fertig – los!, 2013
  • Luzia Kaul: Vier Wände für kostbare Wünsche, 2014
  • Luzia Kaul: Der kleine Botschafter, 2015
  • Luzia Kaul: Der Pfefferkuchenball, 2016
  • Luzia Kaul: Die Schaukelpferdparade, 2017
  • Luzia Kaul: Viva Weihnachten, 2018
  • Luzia Kaul: Operation Sternschnuppe, 2019
  • Luzia Kaul: Mistelzweiggeflüster, 2020

Weitere Bilder

Weblink

http://luziakaul.de