FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Monika Schüller-Diewald

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Monika Schüller-Diewald (* 1972) wurde 2014 als Nachfolgerin des langjährigen Schulleiters Karl-Heinz Sundheimer Rektorin der Realschule plus Adenau - ab Februar 2014 zunächst kommissarisch, ab Februar 2015 ordentlich.


Vita

Monika Schüller-Diewald, geboren 1972, ist verheiratet, hat eine Tochter. An der Universität Konstanz-Landau studierte sie die Fächer Germanistik, Biologie und Bildende Kunst sowie im Nebenfach Katholische Religionslehre. Nach dem Referendariat wurde sie Lehrerin an der Regionalen Schule Ulmen. Monika Schüller-Diewald war mehrere Jahre lang Mitglied des Bezirkspersonalrates. Nebenberuflich war sie Landesbeauftragte für Junglehrer des VBE (Verband Bildung und Erziehung), Schulbuchgutachterin des Ministeriums für Bildung sowie Landesbeauftragte für Frauen und Gleichstellung des VBE.[1]

Dann wechselte sie zur Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier (ADD). Nach der Rückkehr in den Schuldienst an der Regionalen Schule Lutzerath wurde sie dort zunächst zur Konrektorin und noch im gleichen Jahr zur Rektorin an der Realschule Plus Ulmen-Lutzerath ernannt. In dieser Zeit baute sie die Ganztagsschule auf, führte einen Praxistag eingeführt und unterstützte den Aufbau einer sozialen Schulpartnerschaft mit einer Schule in Bolivien.

Fußnoten

  1. Quelle: Adenau: Rektorin und Konrektor haben sich „bewährt“ - Monika Schüller-Diewald und Timo Lichtenthäler sind jetzt offiziell an Realschule Plus/Fachoberschule Adenau in Amt und Würden, in: Rhein-Zeitung vom 8. Januar 2014