FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Neue Helle (Ahrweiler)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ahrweiler im Jahr 1659, vom Kalvarienberg aus gesehen. Vor der katholischen Pfarrkirche „St. Laurentius“ sieht man die Alte Helle.

Als Neue Helle (Halle) wird in Ahrweiler das erste von insgesamt vier ehemaligen Rathäusern bezeichnet, die im Laufe der Jahrhunderte auf oder am Marktplatz standen. Vom 14. Jahrhundert an bis zum Stadtbrand am 1./2. Mai 1689 stand das repräsentative und weithin sichtbare Gebäude auf der Südseite der katholischen Pfarrkirche „St. Laurentius“. Ein Gang führte aus dem Rathaus unmittelbar in die Kirche. Nachdem das Rat- und Bürgerhaus abgebrannt war, wurde einige Meter weiter südlich ein schlichteres neues Rathaus gebaut – ohne Gang zur Kirche. Dieses später wieder abgerissene Gebäude wurde vom heute noch stehenden Alten Rathaus abgelöst, das ursprünglich als Stadtwache gebaut worden war. Auf der Westseite der Neuen Helle stand die Alte Helle, in der Maße und Gewichte für den Markt gelagert wurden, und die als Gewandhaus diente.


Ehemaliger Standort

Die Karte wird geladen …