FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Rainer Koch (Oberbreisig)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Diplom-Psychologe Klaus Rainer Koch (* 1953 in Schwelm), bis Juli 2016 Vorsitzender des Kreisverbands Ahrweiler der alternative für Deutschland (AfD), wohnt in Oberbreisig. Bei einer Mitgliederversammlung der AfD im November 2015 in Heimersheim als Direktkandidat im Landtagswahlkreis 13 Remagen/Sinzig für die Landtagswahl 2016 gewählt. Rainer Koch sei seit 20 Jahren in Rheinland-Pfalz als Psychologe tätig, berichtete die Rhein-Zeitung über die Nominierung – derzeit arbeite er im Bereich Kinder- und Jugendhilfe. „Die ruinöse Geldpolitik der Bundesregierung, die komplett am Bürger vorbei durchgesetzt wird, hat mein politisches Engagement ausgelöst“, sagte Koch bei der Nominierungsveranstaltung. „Bürger sollen auf allen Ebenen direkt entscheiden können, wohin die Politik gehen soll.“[1]


Vita

Seine ersten zehn Lebensjahre verbrachte Koch in der Region Trier. Die nächsten vier Jahre lebte er in Koblenz, bevor es zurück in die Region Trier ging.

In Neuss machte Koch später auf dem zweiten Bildungsweg Abitur. Dann studierte er in Trier und Bonn Ethnologie und Psychologie, bevor er beim Jugendamt des Rhein-Sieg-Kreises als Streetworker und anschließend in der Elternberatung bei der Caritas arbeitete. Koch leitete Suchtkliniken für Drogenabhängige in Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz. Im Mai 2016 arbeitet er in der Kinder-Heimerziehung.

Ab Januar 2011 war Rainer Koch zwei Jahre lang Mitglied des Ortsverbands Remagen von Bündnis 90/Die Grünen. Im November 2014 wurde er AfD-Mitglied.

Koch ist aktiver Sänger und Vorstandsmitglied im Männergesangverein "Sängerbund" 1908 Oberbreisig e.V.. Koch ist Vater einer Tochter.[2]

Weblink

facebook.com: Klaus Rainer Koch

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 14. November 2015
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 5. Mai 2016