FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Reinhold Hermann

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reinhold Hermann aus Gelsdorf, pensionierter Beamter des Bundeskriminalamts, ist Vorsitzender der Bürgerinitiative gegen industrielle Güllelager und Massentierhaltung in Wohnortnähe. Bis Januar 2016 war er außerdem Vorsitzender der Freien Wählergemeinschaft Grafschaft e.V., anschließend übernahm er das Amt des Zweiten Vorsitzenden. Von der Freien Wählergemeinschaft Grafschaft e.V. wurde er zur Kommunalwahl 2009 als Kandidat für den Ortsbeirat Gelsdorf nominiert. Bei der Wahl am 7. Juni 2009 erhielt die FWG 14,1 Prozent der Stimmen und damit einen Sitz im Ortsbeirat, den Hermann seitdem besetzt. Außerdem ist Hermann Turnierleiter der Schach-Abteilung des Tennisclubs Grafschaft e.V.. Bei der Kommunalwahl 2014 kandidiert Hermann für das Amt des Ortsvorstehers von Gelsdorf - gegen Andreas Ackermann (CDU).[1]


Mediografie

Ortsbeirat in Gelsdorf - Ortsvorsteher verweist FWG-Mann des Saales, general-anzeiger-bonn.de vom 3. Juni 2015

Fußnoten

  1. Quelle: Günther Schmitt: Kommunalwahl 2014: Zwischen Lantershofen und Gelsdorf sind rund 8500 Bürger wahlberechtigt, general-anzeiger-bonn.de vom 25. April 2014