FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Restaurant „Vieux Sinzig“

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vieux Sinzig.jpg
Sinzig - Heinz Grates (83).jpg
Traube Sinzig.jpg
Sinzig - Heinz Grates (82).jpg
Traube Sinzig 2.jpg
Traube Sinzig 1.jpg
Traube Sinzig 3.jpg
Das „Vieux Sinzig“ am ursprünglichen Standort
Dumaine 13.jpg
Dumaine 14.jpg

Colette und Jean-Marie Dumaine, die Inhaber des Restaurants „Vieux Sinzig“, widmen sich in erster Linie der kreativen Naturküche mit Delikatessen aus heimischen Wildkräutern und Gemüse. Die unterschiedlichsten Veranstaltungen wie Kochseminare, Kräuter- und Pilzwanderungen gehören ebenso zum Angebot des Restaurants wie hausgemachte Pasteten und andere Spezialitäten zum Mitnehmen und Verschenken sowie ein stilvolles Ambiente.


Anschrift und Standort

Kölner Straße 6

53489 Sinzig

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Chronik

Am 18. Dezember 2018, zum 40. Jahrestag der Gründung des Vieux Sinzig, gibt Inhaber Jean-Marie Dumaine das À-la-carte-Geschäft auf. Wildkräuterwanderungen, Kochkurse und Gästereisen will er jedoch weiterhin anbieten. Neu hinzu kommt das Angebot „Chefs-Table“. Dabei machen die Gäste in Gruppen von sechs bis 12 Personen unter der Regie des Küchenchefs von Anfang an in der Küche mit. Anschließend wird gemeinsam gegessen. Außerdem möchte Dumaine das Restaurant als Event-Location vermieten. Die Vieux-Sinzig-Gourmet-Manufaktur soll es weiterhin geben. Alexandra Steinbeck, die Tochter von Jean-Marie und Colette Dumaine, übernimmt deren Leitung. Sie will das Sortiment der etwa 50 verschiedenen Delikatessen erweitern. „Nachdem sie bereits unter der Serie AS eine Linsencreme entwickelt hat, möchte die ausgebildete Kräuterpädagogin als Nächstes an Produkten wie einem Schokoaufstrich und an einem herzhaften Kuchen mit japanischem Knöterich arbeiten“, berichtete die Rhein-Zeitung. Als Gründe für seine Entscheidung, kürzer zu treten, nannte der 63-Jährige sein Alter und dass es immer schwieriger werde, qualifizierte Mitarbeiter zu bekommen. Außerdem wolle er häufiger in Frankreich sein, um seine noch lebenden Eltern zu besuchen. Und er möchte mehr mit seinen Enkelkindern unternehmen.[1]

Zu den Mitarbeitern zählen im Dezember 2018 Patissier Ludwig Reichen und Commis David Harel.

Weitere Bilder

Siehe auch

Gasthof "Zur Traube" Sinzig

Video

Mediografie

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Silke Müller: Dumaines Rückzug auf Raten: À-la-carte-Geschäft bald Geschichte, rhein-zeitung.de vom 4. Oktober 2018