FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Rosmarie Feuser

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Rosmarie Feuser (* 8. Februar 1954) aus Remagen führte ab 1993 die Buchhandlung am Annakloster Remagen. Im Jahr 2011 verkauften sie und ihr Eheman Erhard Wacker die Buchhandlung und gründete die Farbe und Zahl GbR. Rosmarie Feuser widmet sich seitdem in ihrem Atelier im Wässigertal 11a in Remagen und im Arp-Museum in Rolandseck sowie an Schulen und in Kindergärten der Kunstvermittlung.[1]


Vita

Rosmarie Feuser wurde 1954 in Bonn geboren. Von 1970 bis 1973 absolvierte sie eine Ausbildung zur Buchhändlerin. Bis 1983 arbeitete sie in einer Buchhandlung in Bonn. 1983 eröffnete sie in Remagen eine eigene Buchhandlung.

Seit 1996 absolvierte sie Kurse und Workshops an Kunstschulen und bei Privatlehrern. Ab 2001 besuchte sie jährlich die Europäische Kunstakademie in Trier. 2009 absolvierte sie an der Akademie Trier ein sechswöchiges „Intensivstudium der Malerei“.

Seit 2007 hat sie regelmäßig Einzel- und Gruppenausstellungen im Raum Bonn/Ahrtal.

Rosmarie Feuser ist Gründungsmitglied des Vereins Künstlerforum Remagen e.V.. Seitdem präsentiert sie ihre Arbeiten regelmäßig in der vereinseigenen Galerie „Villa Heros“ sowie im Rahmen von Einladungsausstellungen. Im November 2013 wurde sie zur stellvertretenden Vorsitzenden des Künstlerforums gewählt.

Von Ende November bis Anfang Dezember 2011 war sie zusammen mit zwei weiteren Künstlern aus Remagen Ehrengast beim Kunstsalon Maisons-Laffitte in der Nähe von Paris.

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Website www.farbeundzahl.de, gesehen am 14. Januar 2013