Sportverein 1946 Kripp e.V.

Aus AW-Wiki

Der Sportverein 1946 Kripp e.V. (SVK) wurde im Jahr 1946 gegründet. Seit etwa 1983 ist der SV auch die treibende Kraft im Kripper Karneval.


Mitglieder

Dezember 2011: 500

April 2014: 593

Mai 2019: 650

Kontakt

E-Mail info@sv-kripp.de

Abteilungen

Sonstiges

Vereinslokal: Hotel-Restaurant "Rhein-Ahr" Kripp

Chronik

Die Gründungsversammlung des "Sport-Verein 1946 Bad Kripp" war am 17. April 1946 im Café Valentin. Zum ersten Vorsitzenden wurde Georg Lahme gewählt, zweiter Vorsitzender wurde Peter Arenz. Sport war damals noch reine Männersache: Es waren 22 Männer, aber keine einzige Frau anwesend. Die sportlichen Betätigungen in folgenden Sparten wurde angestrebt: Fußball, Handball, Leichtathletik, Tennis, Faustball, Tischtennis, Kegeln und Schach. Die Festlegung der Vereinsfarben – Rot und Schwarz – hatte ungeahnte Auswirkungen: Die französische Militärregierung und die katholische Kirche fühlten sich durch die Farbwahl provoziert und vermuteten einen kommunistischen Hintergrund. Die Beschlüsse der Gründungsversammlung wurden schließlich außer Kraft gesetzt, so dass für den 24. Mai 1947 erneut eine Gründungsversammlung einberufen werden musste.

Bei der Jahreshauptversammlung im April 2014 wurden die im März 2010 gewählte Vorsitzende Bianca Schmitt ebenso wie ihr ebenfalls im März 2010 gewählter Vize Klaus Krämer (Kripp) und Geschäftsführerin Gisela Göttlicher in ihren Ämtern bestätigt. Kassiererin blieb Carmen Ueberbach, Hans-Werner Büch wurde als Jugendleiter gewählt, Cindy Reisp, Marc Göttlicher, Jörg Klapdohr, Axel Blumenstein und Konstanze Keelan als Beisitzer. Stefanie Kriechel übernahm den Beisitzerposten von Siegfried Pütz, der nach 16 Jahren nicht mehr kandidierte. In ihrem Rückblick erinnerte die wiedergewählte Vorsitzende an Höhepunkte des Vereinsjahres 2013, etwa die Prunksitzung, den VITO-Junior-Cup, den Champions-Cup und das Spiel der Weisweiler-Elf gegen eine SV-Auswahl. Kassiererin Carmen Ueberbach informierte, das Darlehen für den Bau des Vereinsheims sei durch zwei Sondertilgungen weiter reduziert worden. Wegen steigender Ausgaben für den Spielbetrieb kommt auf die aktuell 593 Mitglieder eine Beitragserhöhung in Höhe von 50 Cent zu. Somit waren ab Juli 2014 monatlich 3,50 Euro für Kinder bis zum 18. Lebensjahr zu entrichten, Erwachsene zahlten fünf Euro. Mit der goldenen Ehrennadel für 25-jährige Vereinstreue wurden Adrian Becker und Carmen Ueberbach ausgezeichnet. Ebenfalls seit einem Vierteljahrhundert gehörten Claudia Becker, Sarah Krajewski, Simon Krajewski und Hans-Peter Wahl dem SV an. Die silberne Ehrennadel gab es für Thomas Meyer und Lisa Sowa, die seit 20 Jahren aktiv waren. Für 15-jährige Mitgliedschaft erhielt Marieke Göttlicher die bronzene Ehrennadel.[1]

In ihrem Rückblick auf das Vereinsjahr 2014 ging die Vorsitzende Banca Schmitt bei der Jahresversammlung mit etwa 50 Mitgliedern im April 2015 im Hotel Rhein/Ahr auf Veranstaltungen wie Prunksitzung, Kinderkarneval, die Fußballferienfreizeit und das Bewegungswochenende "Fit for kids" sowie auf sportliche Highlights ein. Mit der bronzenen Ehrennadel für 15 Jahre Mitgliedschaft wurden Stefan Kriechel, Dagmar Koep, Hugo Lima und Bianca Schmitt ausgezeichnet. Die silberne Ehrennadel (20 Jahre Mitgliedschaft) ging an Janina Alfonso Ibanez, Vitor Martins, Niklas Thiebes, Ralf Schäfer und Alexander Jüssen. Die goldene Ehrennadel für 25 Jahre Vereinstreue wurde an René Göttlicher, Eva Kramprich sowie Michaela Blüher verliehen. 562 Mitglieder zählt der SV zu dieser Zeit. 2016 wird der Verein 70 Jahre alt, und die Karnevalsabteilung feiert ihr 33-jähriges Bestehen.[2]

Für 15 Jahre Mitgliedschaft wurden bei der Jahreshauptversammlung im Frühling 2017 – 553 Mitglieder zäühlt der SV zu dieser Zeit – Andreas Beyer und Geronimo Klapperich ausgezeichnet. Die silberne Ehrennadel (20 Jahre Mitgliedschaft) ging an Simon Koep. Die goldene Ehrennadel für 25 Jahre Vereinstreue wurde an Marc Göttlicher verliehen. Julia Kranzl und Margarethe Ehlert gehörten dem Verein seit 30 Jahren an. Für mehr als 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Christian Iven und Werner Göttlicher mit Treueurkunde und Weinpräsent ausgezeichnet. Ebenfalls mehr als 50 Jahre Mitglied waren Helmut Kremer, Hans-Peter Schäfer und Georg Breuer.[3]

Für 15 Jahre Mitgliedschaft wurden bei der Jahresversammlung im Frühling 2019 Niklas Alfonso-Ibanez, Ronja Föhr, Eva Ockenfels und Lea Weber mit der bronzenen Ehrennadel ausgezeichnet. Die goldene Ehrennadel für 25 Jahre Vereinstreue erhielt Lisa Sowa. Mit einer Urkunde und einem Weinpräsent wurden Andreas Becker und Heinz-Peter Hammer (in Abwesenheit) ausgezeichnet, beide waren seit 50 Jahren Vereinsmitglied. Marc Göttlicher informierte die Mitglieder über den Sachstand beim geplanten Erweiterungsbau an das Vereinsheim. Die im September 2018 beantragte Baugenehmigung sei bislang nicht erteilt worden. Geplant war der Anbau eines Gymnastikraums und von mehreren Funktionsräumen mit einer zusätzliche Nutzfläche von insgesamt 300 Quadratmetern. Göttlicher hoffte auf einen Baubeginn im August 2019. Die Mitglieder beschlossen einstimmig, die Vereinsbeiträge ab 2020 zu erhöhen – auf monatlich fünf Euro für Kinder und Jugendliche sowie auf sieben Euro für Erwachsene.[4]

Am 21. September 2020 wurde die Gymnastikhalle des Kripper Sportvereins feierlich eingeweiht.

Kassierer Daniel Preußner sagte bei der Hauptversammlung im Oktober 2020, der 780 Mtglieder starke Verein stehe auf gesunden Beinen. Die Berichte aus den einzelnen Abteilungen zeigten, dass der SV trotz Corona in den Bereichen Fitness und Kinderturnen starke Zuwächse verzeichnete. Bianca Schmitt wurde während der Versammlung zum Ehrenmitglied ernannt. Sechs Jahre lang hatte sie den Verein geleitet und war „Macherin“ im Kripper Karneval. Wie Dagmar Koep erhielt Bianca Schmitt zudem die silberne Ehrennadel für 20 Jahre Mitgliedschaft. Martin Pelzer und René Göttlicher wurden für 30 Jahre Vereinstreue ausgezeichnet sowie – in Abwesenheit – Helmut Kremer für 60 Jahre Mitgliedschaft. Je eine bronzene Ehrennadel für 15 Jahre erhielten Lara Walscheid und Lara Kranzl. Mit dem Vorsitzenden Klaus Krämer, dessen Stellvertreter Marc Göttlicher und Geschäftsführerin Gisela Göttlicher wurde die Vereinsspitze bestätigt. Um die Vereinsfinanzen kümmern sich zukünftig Kassiererin Carmen Büch und als ihr Vize Daniel Preußner sowie in Sachen Mitgliederverwaltung Cindy Reisp. Als weitere Beisitzer wurden Hans-Werner Büch, Dagmar Koep, Simon Koep, Harald Mittnacht, Lisa Sowa, Marc Tiltmann und Carmen Ueberbach in den Vorstand gewählt. In den Ehrenbeirat sind Holger Achenbach, Jörg Klapdohr und Oliver Küster gewählt worden. Kassenprüferinnen wurden Simone Beyer und Lara Kranzl.[5]

Mediografie

Prunksitzung des SV Kripp: Bürgermeister ist der "Burger King", general-anzeiger-bonn.de vom 2. Februar 2014

Weblink

http://www.sv-kripp.de

Fußnoten

  1. Quelle: SV Kripp: Mitglieder bestätigen kompletten Vorstand im Amt, general-anzeiger-bonn.de vom 9. April 2014
  2. Quelle: Sportler blickten auf das Vereinsjahr zurück - Der SV Kripp besteht bald 70 Jahre, general-anzeiger-bonn.de vom 21. April 2015
  3. Quelle: Rhein-Zeitung vom 5. Mai 2017
  4. Quelle: Kripper Sportler bauen an – Jahresversammlung: Bilanz, Ausblick, Beitragserhöhung, in: Rhein-Zeitung vom 6. Mai 2019
  5. Quelle: Bianca Schmitt jetzt Ehrenmitglied – Kripper Sportler würdigen Verdienste der langjährigen Vorsitzenden. Trotz Corona hat der Verein Zuwächse, in: General-Anzeiger vom 15. Oktober 2020