FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

St. Bernhardus

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
St. Bernhardus-Darstellung auf einem ehemaligen Predigtstuhl in der Katholischen Pfarrkirche "St. Johannes der Täufer" Burgbrohl
Wandgemälde mit Bernhard von Clairvaux im Schloss Sinzig

Der Zisterzienser-Mönch Bernhard von Clairvaux (* um 1090 auf Burg Fontaines bei Dijon, † 20. August 1153 in Clairvaux bei Troyes), der spätere Heilige St. Bernhardus, hat die Ritter und Bürger des Kempenicher Ländchens im Jahr 1147 am Standort der St. Bernhardus-Kapelle Kempenich zur Teilnahme am zweiten Kreuzzug aufgefordert.[1] Auch Hermann Blankart aus Ahrweiler beteiligte sich an diesem Kreuuzug.[2]


Gedenktag

20. August

Siehe auch

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: kempenich.de: Bernharduskapelle (gesehen am 12. Oktober 2016)
  2. Quelle: Jakob Rausch: Beitrag über das Adelsgeschlecht im Heimatbuch der Stadt Ahrweiler von 1967