FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Trägerverein Winzerverein Lantershofen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Trägerverein Winzerverein Lantershofen, der bis Herbst 2017 „Trägerverein "Dorfgemeinschaftshaus Winzerverein" Lantershofen“ hieß, ist Träger des Dorfgemeinschaftshauses Winzerverein Lantershofen.


Chronik

Im Frühjahr 2014 ging das Dorfgemeinschaftshaus des Lantershofener Winzervereines in die Verwaltung der Gemeinde Grafschaft über und ein Trägerverein musste gegründet werden.

Das erste Jahr des Trägervereins stand unter keinem guten Stern. Bereits die Gründungsversammlung, die im Frühjahr 2014 erst im zweiten Anlauf stattfinden konnte, zeigte, dass es verschiedene Blickwinkel und auch personelle Lager hinsichtlich der Verwaltung des Hauses gab. Der nach etlichen Wahlgängen und Kampfabstimmungen ins Amt gehobene Vorstand konnte kaum Akzente setzen und hatte stattdessen viele interne Probleme zu bewältigen. Im März 2015 zogen die für drei Jahre gewählten Vorstandsmitglieder nach noch nicht einmal zwölf Monaten die Reißleine und kündigten an, bei der Mitgliederversammlung am Freitag, 17. April 2015, ab 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Winzerverein zurückzutreten.[1]

Dazu bedurfte es zweier Gründungsversammlungen. Bei der vierstündigen zweiten wurde um jeden einzelnen Vorstandsposten gerungen. Der bei dieser Versammlung auf drei Jahre gewählte Vorstand um den Vorsitzenden Leo Mattuscheck trat im April 2015, also vorzeitig, komplett zurück. Interne Differenzen, die nicht aus der Welt geschaffen werden konnten, hätten den Ausschlag gegeben, sagte Schriftführer Manuel Efferz bei der Mitgliederversammlung am 24. April 2015. Trotz aller Schwierigkeiten habe der Gründungsvorstand Mitgliederwerbung betrieben und ein Nutzungskonzept entwickelt. Seit Juni 2014 wird die ehemalige Gaststätte einmal wöchentlich für die Vereinsmitglieder geöffnet. Die Dorfvereine und ein Freundeskreis bewirten dort zugunsten des Trägervereins. Der Gewinn soll in die Ausstattung des Hauses investiert werden, vor allemin den Kauf von Stühlen und Tischen, die gemeinsam mit den Ortsvereinen angeschafft werden sollen. Denn das von der Gemeinde gestellte Mobiliar reicht für viele Veranstaltungen nicht aus. Der alte Vorstand wurde von den rund 60 Mitgliedern des Vereins einstimmig entlastet. Der Vorsitzende Leo Mattuscheck kandidierte nicht erneut. Der bisherige Objektwart Sven Krämer wurde einstimmig zu dessen Nachfolger gewählt. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Marco Schmidt gewählt, als Schatzmeister Simon Schaaf. Manuel Efferz blieb Schriftführer. Erwin Münch, Benedikt Queckenberg, Florian Scholl und Thomas Weber wurden zu Objektwarten gewählt.[2]

Roland Schaaf übernahm im Herbst 2017 als Nachfolger von Sven Krämer den Vorsitz im Trägerverein. Krämer, der seit 2015 an der Spitze des Vereins stand, trat nach knapp zweieinhalb Jahren Vorstandsarbeit zurück. „Den hohen Aufwand des Ehrenamts kann ich mit Job und Studium nicht mehr vereinbaren“, sagte er. Außerdem wurde bei der Mitgliederversammlung eine Änderung des Vereinsnamens beschlossen: von „Trägerverein Dorfgemeinschaftshaus Lantershofen“ auf „Trägerverein Winzerverein Lantershofen.“[3]

Im Juni 2018, neun Monate nach Wiedereröffnung des sanierten und umgebauten Winzervereins, zog der Trägerverein bei einer Mitgliederversammlung eine erste Bilanz. Schriftführer Manuel Efferz sagte, das Haus sei stark ausgelastet. Insbesondere von Grafschafter Vereine würden Räumlichkeiten genutzt. An der Durchführung des Eröffnungswochenendes im Oktober 2017 hätten sich neun Lantershofener Vereine beteiligt. Mit der Eröffnung waren die Arbeiten aber noch nicht beendet, sagte Efferz. Anschließend seien Lagerkapazitäten für mehrere Vereine geschaffen worden. Außerdem sei eine Reinigungsmaschine angeschafft worden. Trotz Einnahmen von gut 19.000 Euro belaufe sich der Jahresverlust auf 2000 Euro, sagte Schatzmeister Simon Schaaf. Per Satzungsänderung schufen die 22 anwesenden der insgesamt 103 Vereinsmitglieder den Posten eines Geschäftsführers. Vereinschef Roland Schaaf begründete diesen Schritt mit dem hohen Verwaltungsaufwand durch die Vermietungen. Bei den Vorstandswahlen wurde Schaaf einstimmig in seinem Amt bestätigt – ebenso der stellvertretende Vorsitzende Marco Schmidt, Schriftführer Manuel Efferz und Schatzmeister Simon Schaaf. Auch die Objektwarte Benedikt Queckenberg, Erwin Münch und Stefan Dünker wurden bestätigt. Thomas Weber ist als Geschäftsführer gewählt worden.[4]

Mediografie

Weblink

http://www.winzerverein-lantershofen.de

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 17. März 2015
  2. Quelle: Neuer Vorstand des Winzervereins Lantershoven - Neustart beim Trägerverein, general-anzeiger-bonn.de vom 22. April 2015
  3. Quelle: Horst Bach: Roland Schaaf führt Trägerverein Winzerverein Lantershofen an – Neuer Vorsitzender tritt Nachfolge von Sven Krämer an, in: Rhein-Zeitung vom 4. Oktober 2017
  4. Quelle: Umgebauter Winzerverein erfreut sich großer Beliebtheit – Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand des Trägervereins. Vereine frequentieren das Haus lebhaft, in: General-Anzeiger vom 16. Juni 2018, siehe auch: Thomas Weber: Dorfgemeinschaftshaus: Umgebauter Winzerverein Lantershofen erfreut sich großer Beliebtheit, general-anzeiger-bonn.de vom 16. Juni 2018