FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Werner Fußhöller

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werner Fußhöller aus Brohl war von 1996 bis 2015 Brudermeister der St.-Matthias-Schützenbruderschaft Brohl/Rhein 1867 e.V..[1] Beim 151. Stiftungs- und Patronatsfest der Schützenbruderschaft im Februar 2017 wurde Fußhöller vom Diözesanbundesmeister Hubert Mohr mit dem Schulterband zum St.-Sebastianus-Ehrenkreuz ausgezeichnet. Damit wurden Fußhöllers Verdienste um die Bruderschaft gewürdigt. Werner Fußhöller war auch für die Entstehung der Festzeitschrift verantwortlich.[2]


Kontakt[3]

Veröffentlichungen

  • Werner Fußhöller: Das ehemalige Kloster Antoniusstein im Brohltal, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2010, Ahrweiler 2009, S. 166
  • Werner Fußhöller: "Aus Nonn und Netz ist Brohl zusammengesetzt", in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2012, Ahrweiler 2011, S. 232
  • Werner Fußhöller: Bereits 1780 war Brandschutz in Brohl geregelt, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2013, Ahrweiler 2012, Seite 140
  • Werner Fußhöller: Maschinenfabrik Bröhl seit 1885 in Brohl. Soziale Verantwortung stand schon am Beginn des Unternehmens, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2015, Seiten 55-59
  • Werner Fußhöller: Die Marien-Kapelle am Braunsbergweg in Brohl. Ein Zeugnis der Volksfrömmigkeit, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2015, Seiten 120-122
  • Werner Fußhöller: 150 Jahre St. Matthias Schützenbruderschaft Brohl/Rhein 1867 e.V., in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2017, S. 210-212
  • Werner Fußhöller: Beobachtungen zum Bröölsche Platt, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2017, S. 221-223

Fußnoten

  1. Quelle: Andreas Wetzlar: Brohler Schützen feiern 150. Geburtstag – 19 Männer haben am 24. Februar 1867 die St.-Matthias-Schützenbruderschaft gegründet – Heute 62 Mitglieder, in: Rhein-Zeitung vom 21. Februar 2017
  2. Quelle: Brohler Schützen feiern sich selbst – 150 Jahre St.-Matthias-Schützenbruderschaft – Hohe Auszeichnung für Werner Fußhöller, in: Rhein-Zeitung vom 28. Februar 2017
  3. Quelle: Vereinsdatenbank der Kreisverwaltung Ahrweiler am 8. Februar 2010