FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Ahr-Automobil-Club 1924 e.V. Bad Neuenahr-Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ahr-Automobil-Club 1924 e.V. Bad Neuenahr-Ahrweiler (AAC), Mitglied im Allgemeinen Deutschen Automobilclub (ADAC), ist Ausrichter der Ahr-Rotwein-Klassik und der Veranstaltung Oldtimer im Park.


Vorschau Oldtimer im Park 2017 Einzeln.jpg

Anschrift

Postfach 100116

53439 Bad Neuenahr-Ahrweiler (Stadtteil Bad Neuenahr)

Vorstand

Clubheim

Le Mans – Steakhouse, Restaurant, Café (Bad Neuenahr)

Oldtimer-Stammtisch jeden dritten Freitag ab 19 Uhr im Clubheim. Kein Club- oder Markenzwang. Jeder, der Spaß an Oldtimern hat, ist eingeladen.

Chronik

Unter Leitung des AAC-Vorsitzenden Alexander Ziob trafen sich die Mitglieder im März 2013 zum Jahreshauptversammlung im Hotel "Zum Stern" Heimersheim, um Rückblick auf das Jahr 2012 zu halten. Bei der Touristikmeisterschaft siegte Hermann Josef Doll vor Alex Ziob und Rainer Krupp. Klubmeister wurde André Ziob vor Alex Ziob und Bruno Klingenberg. Nachwuchsfahrer Lucas Nett wurde mit dem ADAC-Jugendsportabzeichen in Bronze ausgezeichnet. Thomas Lensing erhielt die Ewald-Kroth-Medaille in Bronze. Klubnadeln in Silber erhielten Hermann Josef Doll, Thomas Lensing, Gerd Bethke und Marita Kill. Mit der Klubnadel in Gold wurde Alfred Schütz geehrt. Für das Jahr 2013 ist viel geplant: Los geht's mit dem AAC-Bowling am 15. März. Der Nachtslalom auf der Bengener Heide findet am 13. und 14. April statt, gefolgt vom 24. Jugend-Kart-Slalom am 9. Juni. Der 7. Juli steht im Zeichen der 13. Old- und Youngtimerfahrt des AAC in Bad Neuenahr. Herbstslalom ist am 20. und 27. Oktober, der Familientag findet am 8. Dezember statt. Oldtimerstammtisch ist an jedem dritten Freitag eines Monats im Neuenahrer Brauhaus.[1]

Im Rahmen eines Familientages im Dezember 2013/Januar 2014 ehrten der Vorsitzende Alex Ziob und Sportleiter Norbert Steingaß die Vereinsjugend für ihre Leistungen des vorangegangenen Jahres geehrt. René Bethke entschied die Klubmeisterschaft für sich und gewann die Deutsche Meisterschaft im Kart-Slalom-Sport in der Klasse K5 beim DMSJ-Finale. Außerdem belegte er den zweiten Platz in Kart-Slalom-Rheinland-Pfalz-Meisterschaft und die Kreismeisterschaft Ahrweiler in der Klasse K5. Bei der Touristikmeisterschaft wurde er Dritter hinter Oliver Doll und Bruno Klingenberg. Luca Nett kam in der Klasse K3 bei der Kart-Slalom-Rheinland-Pfalz-Meisterschaft den dritten Platz.[2]

Bei der Jahreshauptversammlung im Februar 2017 ließen der Vorsitzende Alexander Ziob und die Ressortleiter Rainer Krupp (Jugend-Kart-Slalom), Achim Plewnia (Autoslalom), Hermann Josef Doll (Oldtimer) sowie Frank Kaiser (Trial) das Jahr 2016 Revue passieren. Rainer Schlich wurde einstimmig als neuer Schriftführer gewählt. Außerdem wurde das Jahresprogramm 2017 des AAC vorgestellt:

Das neue Jahr wird am 24. März mit dem AAC-Bowling gestartet, im Anschluss geht es dann mit großen Schritten zum Nachtslalom auf der Bengener Heide am 8./9. April, der auch diesmal eine Doppelveranstaltung im Klubsportslalom ist. Beim Nachtslalom 2017 gibt es ebenfalls zwei Läufe zum ADAC-Slalom-Youngster-Cup, gefolgt durch den 28. ADAC-AAC-Jugend-Kart-Slalom am 11. Juni. Anschließend folgt gleich „Oldtimer im Park“ am 18. Juni. Dann geht es auf die Ahr-Rotwein-Klassik der 17. ADAC-AAC-Old-und-Youngtimerfahrt zu, die am 9. Juli stattfindet. Die Tage 20. bis 22. Juli stehen im Zeichen der Eifelrallye. Keine vier Wochen später folgt der AAC-Einsatz bei der Deutschlandrallye vom 17. bis zum 20. Am darauffolgenden Wochenende (27. August) gibt es den 29. ADAC-AAC-Jugend-Kart-Slalom. Im Anschluss folgt der Herbstslalom, der auch 2917 wieder in zwei Teilen durchgeführt wird. Am 21. Oktober wird der erste Teil des AAC-Herbstslaloms mit dem ADAC-Youngster-Slalom-Cup durchgeführt. Am Sonntag, 22. Oktober, folgt Teil zwei, der Hauptteil des AAC-Herbstslaloms mit einer Doppelveranstaltung im DMSB-Slalom auf der Bengener Heide. Der Abschluss des AAC-Jahres ist dann wieder der Familientag am 26. November mit Wanderung, Grillfest, Nikolausfeier, Helferdank und der Jugendehrung für die Saison 2017. Die ADAC-Winter-Kart-Trophy, Klubabende, Lehrgänge und Tagungen runden das Programm ab.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Dieter und Agnes Großgarten ausgezeichnet. Ein Dankeschön des Vorstandes ging an Robert Kreusch für die langjährige Tätigkeit als Orgaleiter der Ahr-Rotwein-Klassik und von „Oldtimer im Park“. Ein weiteres Dankeschön galt dem Unterstützerteam der Trainer mit Detlef Nett, Rolf Faber, André Ziob, Matthias Busch und dem AAC-Jugend-Presse-Team mit Aaron Löhr und Bennet Neuefeind. Sieger der Klubmeisterschaft waren 1. Silas Hofmann (Youngster-Slalom-Cup), 2. Sven Kaiser (Trial), 3. Bennet Neuefeind (Youngster-Slalom-Cup), 4. Aaron Löhr (Youngster-Slalom Cup), 5. Lars Lietzbach (Youngster-Slalom-Cup) und 6. Benjamin Koch (Autoslalom). Mit Silas Hofmann war nun auch ein Deutscher Meister (Youngster-Slalom-Cup) in den Reihen des AAC. In der Touristikmeisterschaft siegten: 1. Alfred Schütz, 2. Hermann Josef Doll, 3. Rainer Krupp, 4. Alex Ziob, 5. André Ziob, 6. Achim Plewnia, 7. Norbert Steingaß, 8. Mario Beck, 9. Martina Ziob, 10. Rosa Klingenberg.[3]

Mediografie

Weblink

http://www.aac-badneuenahr.de

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 12. März 2013
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 7. Januar 2014
  3. Quelle: Rhein-Zeitung vom 17. Februar 2017