Aktion „Ahrtalkreuz“

Aus AW-Wiki

Die Aktion „Ahrtalkreuz“ geht auf Praxedis Freifrau von Boeselager und Rudolf P. Schneider, beide aus Kreuzberg, zurück.


Mediografie[Bearbeiten]

Ulrike Walden: Aktion um Erlebtes zu verarbeiten: Gesammeltes Leid wird zum Ahrtalkreuz, rhein-zeitung.de, 4. August 2022