FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Albert Friedrich

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Studiendirektor a.D. Albert Friedrich (* 14. Oktober 1928, † 6. März 2014) aus Ahrweiler, Mitglied der St. Sebastianus Bürgerschützengesellschaft Ahrweiler e.V., war Lehrer an der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler. Zusammen mit Ehefrau Angela wurde er im Februar 2013 für 25-jährige Mitgliedschaft im Eifelverein Ahrweiler e.V. ausgezeichnet.[1] Albert Friedrich war von 1955 bis 1958 Hauptmann der Sankt Laurentius Junggesellen-Schützengesellschaft Ahrweiler 1612 e.V..


Vita

Albert Friedrich begann seine Lehrtätigkeit 1971 als Vertragslehrer an der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler, wo er in den verschiedenen kaufmännischen Ausbildungsberufen die Fächer Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Rechnungswesen unterrichtete. Mit der Übernahme ins Beamtenverhältnis wurde Friedrich im Jahr 1980 zum Studiendirektor ernannt. Bis zu seinem Wechsel in den Ruhestand im Jahr 1991 "prägte er als Leiter der kaufmännischen Abteilung wesentlich die Berufsfachschule, Berufsaufbauschule, die kaufmännischen Berufsschulen und die Fachoberschule Wirtschaft", hieß es in einem gemeinsamen Nachruf von Schulleitung, Kollegium und Mitarbeitern der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler in der Rhein-Zeitung vom 16. März 2014.

Mitgliedschaft

Fußnoten

  1. Quellen: Eifelverein: Ortsgruppe Ahrweiler musste Satzung ändern, general-anzeiger-bonn.de vom 26. Februar 2013, und Rhein-Zeitung vom 26. Februar 2013