FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Am 5. Oktober 1989 kommen 1000 DDR-Übersiedler auf dem Bahnhof Ahrweiler an

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am 5. Oktober 1989 kommen 1000 DDR-Übersiedler auf dem Bahnhof Ahrweiler an. Zur Erinnerung an die Ankunft des Sonderzuges mit den Flüchtlingen wurden auf dem Landrat-Joachim-Weiler-Platz vor dem Bahnhof Ahrweiler später ein Stück der Berliner Mauer und eine Gedenktafel aufgestellt.


Dieses auf dem Vorplatz des Bahnhofs Ahrweiler stehende Fragment der Berliner Mauer soll an den 5. Oktober 1989 erinnern.
Der damalige Bundespräsident Dr. Richard von Weizsäcker besuchte am 8. Oktober 1989 DDR-Übersiedler in der Katastrophenschutzschule des Bundes (heute Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz) in Ahrweiler, die kurzfristig als Notaufnahmelager hergerichtet worden war.

Chronik

Mehrere hundert Menschen waren gekommen, um den Sonderzug mit 800 DDR-Übersiedlern zu begrüßen. Diese waren tags zuvor in Prag aufgebrochen und über DDR-Gebiet in die Bundesrepublik Deutschland gelangt. Eine erste Anlaufstation für die Übersiedler bildete die Katastrophenschutzschule des Bundes (heute Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz) in Ahrweiler, die kurzfristig zum Notaufnahmelager hergerichtet worden war. Die Ankunft der Übersiedler bewegte viele Menschen auch im AW-Land. Den Neuankömmlingen schlug eine Welle großer Hilfsbereitschaft entgegen: In kurzer Zeit türmten sich Kleidung und Kinderspielsachen; Firmen offerierten Arbeitsplätze, Privatleute boten Wohnungen an. Ein Höhepunkt war der 8. Oktober 1989: Bundespräsident Dr. Richard von Weizsäcker stattete den Übersiedlern einen Besuch ab, informierte sich über die Situation der Menschen in der Notunterkunft und fragte sie nach ihren Zukunftsplänen.[1]

siehe auch

Mediografie

Fußnoten

  1. Quelle: Heute wie damals: Kleidung und Kinderspielzeug für Flüchtlinge - Vor 25 Jahren: Feier und Feuerwerk in Ahrweiler zum Tag der Deutschen Einheit - Noch drei Stunden lang Minister, Pressemitteilung der Kreisverwaltung Ahrweiler vom 2. Oktober 2015