FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Anna-Maria Weiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Solomariechen der Möhnengesellschaft Niederzissen 1937/38 e.V. nahm Anna-Maria Weiler am 17. Oktober 2015 in Lahnstein an den Landesmeisterschaften um den 5. Rheinland-Pfälzischen Tanzsportpokal teil und siegte gemeinsam mit einer Mitbewerberin in der Hauptklasse Gardetanz Solisten. Damit qualifizierte sie sich für die German Dance Trophy 2016 in Lindau im Harz. "Für die junge Tänzerin, die mit ihrer ausdrucksstarken Kunst schon seit einigen Jahren das Karnevalspublikum entzückt, ist die hohe Auszeichnung auch ein Lohn für den enormen Trainingsaufwand, den sie inzwischen betreibt", berichtete die Rhein-Zeitung am 5. November 2015, "während des ganzen Jahres stehen bei ihr in jeder Woche drei Übungsstunden im Terminkalender, viele davon sogar bei einer Trainerin im Westerwald."


Vita

Die Eltern von Anna-Maria, die noch einen jüngeren Bruder hat, sind Ralf und Carmen Weiler. Im Alter von sechs Jahren begann Anna-Maria Weiler, Schülerin der Realschule plus Remagen, bei den Minifunken der Karnevalsgesellschaft "Zesse Jecke" Niederzissen 1934 e.V. mit dem Tanzen. 2012 begann sie, nebenher noch solo zu tanzen. 2013 stand sie zum ersten Mal bei den Möhnen auf der Bühne. Zuerst sollte Anna-Maria mit einem anderen Mariechen als Duo auftreten; aber die Chemie zwischen den zwei Mädchen stimmte nicht. So trainiert sie seit 2012 als Einzeltänzerin. Seit der Session 2014 ist sie Tanzmariechen der Möhnengesellschaft. Einmal wöchentlich wird Anna-Maria im Westerwald von der deutschen Gardetanzmeisterin Svenja Kaap trainiert. Hinzu kommen Workshops sowie das Training an zwei Abenden pro Woche in der Bausenberghalle in Niederzissen. Heinz Schröder, Anna-Marias Großvater, war in der Session 1984/1985 Karnevalsprinz; später wurde er zum Ehrenvorsitzenden der Karnevalsgesellschaft „Zesse Jecke“ Niederzissen 1934 e. V. ernannt.[1]

Bei einem Tanzwettbewerb der German Dance Trophy im Mai 2016 in Lindau, der deutschen Meisterschaft der Musikzüge und Tanzgruppen, errang Anna-Maria Weiler den dritten Platz. Ihre Eltern, Opa Heinz Schröder und eine Möhnen-Delegation hatten Anna-Maria begleitet. Verbandsgemeindebürgermeister Johannes Bell und der Niederzissener Ortsbürgermeister Rolf Hans gratulierten der zu dieser Zeit 15-Jährigen anschließend im Rathaus zu diesem Erfolg.[2]

Weblink

facebook.com: Anna Weiler

Fußnoten

  1. Quellen: moehnen-niederzissen.de: Solomariechen, gesehen am 5. November 2015, und Celina de Cuveland: Solo-Mariechen tanzt sich an die Spitze – Anna-Maria Weiler aus Niederzissen qualifizierte sich für die deutsche Meisterschaft und rockt die Sitzungen, in: Rhein-Zeitung vom 8. Februar 2016
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 27. Mai 2016