FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Brochsider-Kreuz (Remagen)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Brochsider-Kreuz an der Bundesstraße 9 zwischen Remagen und Oberwinter war verschüttet und wurde bei Straßenbauarbeiten im Sommer 2017 wiederentdeckt. Das schlichte Kreuz trägt folgende Aufschrift:

HIER
IST ERTRUNKEN
PETER ROCHSI
DER AUS DER
GEMEIN REMAGEN
RP

Sonstiges

Weitere Informationen zu dem Ertrunkenen enthält der im Stadtarchiv Remagen vorhandene Totenzettel. Wolfhart von Stackelberg schreibt:

... in der von Dr. Gerhard Hentschel bearbeiteten, vom Remagener Verleger Karl Dreesbach angelegten Sammlung der Totenzettel der Stadt findet sich der Eintrag: Broichsitter, Peter, villicus, Calmuth, † 19.2., begraben 16.4.1815, Alter 55, Todesursache Ertrinken. Er war verheiratet mit Margarethe Hoffmann und hatte eine 1788 in Leimersdorf geborene Tochter.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Wolfhart von Stackelberg: Im Rhein ertrunken, vom Fels zerschmettert. Anmerkungen zu zwei Unglückskreuzen in Remagen, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2018, S. 148-150, S. 149