FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Buchhandlung Berens (Adenau)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adenau - Heinz Grates (120).jpg

Die Buchhandlung Berens in Adenau wurde im Juli 2007 eröffnet.[1]


Sie warben im September 2016 für den Leseclub am Staatlichen Dr.-Erich-Klausener-Gymnasium Adenau: Jörg Hamacher (von links), Werkleiter des Eigenbetriebs Schul- und Gebäudemanagement des Kreises Ahrweiler, Buchhändlerin Karin Berens, Schulleiterin Christa Killmaier-Heimermann und Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

Anschrift

Hauptstraße 112

53518 Adenau

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Inhaber

Karin und Josef Berens

Auszeichnung

Zum dritten Mal in Folge wurde die Adenauer Buchhandlung Berens im Februar 2013 mit dem Gütesiegel „Leselust Rheinland-Pfalz – anerkannter Lesepartner” ausgezeichnet. Damit würdigte das Bildungsministerium die Bemühungen in der Leseförderung. Kinder- und Jugendliteratur fülle in der Buchhandlung eine ganze Regalwand. Karin Berens verbringe außerdem rund 400 ehrenamtliche Stunden im Jahr damit, Kindern und Jugendlichen das Bücherlesen schmackhaft zu machen, berichtete die Rhein-Zeitung am 16. Februar 2013. Sie besuche Kindertagesstätten der Region und lese den Kleinen vor. In der Grundschule Adenau "erscheint sie regelmäßig mit einem Korb voller Neuerscheinungen, die von den kleinen Lesern anschließend bewertet werden." Weiter berichtet die RZ:

Karin Berens liest viel und kennt sich im Genre Kinder- und Jugendliteratur gut aus. Sie liest die meisten der neuen Bücher und entscheidet dann „nach Bauchgefühl”, welcher Titel ins Ladenregal kommt. Seit 1988 befasst sie sich mit dem Thema und hat schon viele Trends und Moden erlebt.

Deutscher Buchhandlungspreis

Am Mittwoch, 2. Oktober 2019, wurde in Rostock der Deutsche Buchhandlungspreis vergeben. Als eine von fünf rheinland-pfälzischen Buchhandlungen ist die Buchhandlung Berens aus Adenau dabei und erhält ein Preisgeld von 7000 Euro. Zuvor war die Buchhandlung bereits dreimal auf Landesebene ausgezeichnet worden. Leseförderung sei für Mitinhaberin Karin Berens, die seit 1988 in der Branche tätig ist, „eine Art Mission“, berichtete die Rhein-Zeitung im Vorfeld der Auszeichnung. Rund 150 ehrenamtliche Stunden jährlich sei sie in der Region unterwegs, besuche Kitas und Schulen. Immer dabei: ein Karton voller Bücher. Aber die Auszeichnung erhalte die Buchhandlung Berens nicht nur wegen Karins Engagement in der Leseförderung. Vielmehr sei es „das Gesamtpaket, das die Juroren überzeugt hat.“ In dem Beitrag von RZ-Reporterin Gabi Geller hieß es weiter:

In Teamarbeit schaffen es Karin und Josef Berens, die räumlich kleine Buchhandlung in der Eifel nach allen Regeln der digitalen Moderne zu gestalten. Im Online-Shop können Kunden bis 18.30 Uhr ihre Bestellung aufgeben, das Buch ist dann am nächsten Tag ab 7 Uhr abholbereit. Neben der guten Netzpräsenz zählt für die Berens-Kunden, die aus einem Umkreis von 40 Kilometern nach Adenau kommen, etwas anderes noch viel mehr: die Öffnungszeiten. Auch für die Juroren gelten die als ein besonderes Qualitätsmerkmal dieser Buchhandlung. Von 7 bis 18 Uhr ist der Laden durchgehend geöffnet. So können Pendler noch vor der Arbeit ihre bestellten Bücher abholen oder neue Titel ordern. Schüler können vor Unterrichtsbeginn noch Schulbedarf einkaufen.[2]

Weblink

http://www.buchhandlung-berens.de

Fußnoten

  1. Quelle: IHK-Journal – Nachrichten der Industrie- und Handelskammer Koblenz, Juli/August 2017, Seite 22
  2. Quellen: Gabi Geller: Buchladen in Adenau bundesweit spitze – Wie es Karin und Josef Berens mit ihrem Engagement unter die besten Händler in Deutschland geschafft haben, in: Rhein-Zeitung vom 16. August 2019, und Berens ausgezeichnet: Preis in Kategorie „Hervorragende Buchhandlungen“, in: Rhein-Zeitung vom 11. Oktober 2019