FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Deutsche Vulkanstraße

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Offizielle Freigabe der Deutschen Vulkanstraße im September 2006 in Maria Laach.
Eröffnung der Deutschen Vulkanstraße im September 2006 am Laacher See - mit Hermann Höfer (von links), ?, Jürgen Pföhler und Albert Berg-Winters.

Die Auto- und Ferienstraße Deutsche Vulkanstraße soll als eines der Hauptmarketinginstrumente den Nationalen Geoparks "Vulkanland Eifel" erschließen. Ausgehend vom Laacher See soll die Auto- und Ferienstraße wie ein roter Faden durch die gesamte Eifel bis nach Manderscheid führen und alle Geo-Highlights des Vulkanlands miteinander verbinden. Info-Zentren enlang der Straße sollen gebleitende regionale und lokale Informationen über das geologisch Wissenswerte sowoie über das touristische Angebot bereithalten.


Siehe auch

Portal "Eifel-Vulkanismus"

Weblinks