FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Dieter Dittmar

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In Anerkennung seiner Verdienste um die personelle und technische Ausstattung der Freiwilligen Feuerwehr Rolandswerth wurde Dieter Dittmar (* ca. 1938) aus Rolandswerth im April 2008 mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Unter Dittmars Ägide entstand das kombinierte Feuerwehrgerätehaus Rolandswerth/Dorfgemeinschaftshaus Rolandswerth. Er gehörte zur Gruppe derjenigen, die Anfang der 1970er-Jahre die Tradition der Kirmes Rolandswerth wiederbelebten. Als Vorsitzender des Vereins "Dorfgemeinschaftshaus Rolandswerth" e.V. organisierte er umfangreiche Renovierungsarbeiten. Bei der Kommunalwahl 1999 wurde Dittmar in den Ortsbeirat Rolandswerth gewählt. Nach 39 Jahren als Ausbilder sagte Dittmar der Feuerwehr im Februar 2014 Adieu. Generationen von Feuerwehrleuten hat der Rolandswerther das notwendige Rüstzeug für den Ernstfall verpasst, mit Kompetenz, aber auch Humor. Dafür dankte ihm beim Lehrgangsabschluss von Truppleuten Gerhard Oelsberg, stellvertretender Kreisfeuerwehrinspekteur.[1] Nach 24 Jahren als Vorsitzender des Vereins "Dorfgemeinschaftshaus Rolandswerth" e.V. stellte sich Dittmar im April 2015 nicht mehr zur Wiederwahl. Bei der Jahreshauptversammlung wurde er mit einem Präsentkorb aus dem Vorstand verabschiedet. Für die Preisskatturniere im Gemeinschaftshaus blieb er aber weiter verantwortlich.[2]


Vita

1955 wurde er Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Rolandswerth.

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 20. Februar 2014
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 2. Mai 2015