Dorfgemeinschaft Zukunft Bad Bodendorf e.V.

Aus AW-Wiki

Die 2012 gegründete Dorfgemeinschaft Zukunft Bad Bodendorf e.V. "verfolgt das Ziel, Aktivitäten innerhalb des Dorfes unter einem Dach zusammenzufassen und ihre Abwicklung dadurch zu erleichtern", hieß es in einem Vereinsportreit in der Dorfschelle Nr. 4/2012. Dies treffe beispielsweise auf den von der Lenkungsgruppe "Zukunft Bad Bodendorf" initiierten Rundweg der Düfte und auf den Martinsausschuss zu.


Sonstiges

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke - etwa die Förderung des Heimatgedankens, die Unterstützung hilfebedürftiger Personen und die Förderung der Altenhilfe, heißt es in der Dorfschelle weiter. Weiter stünden die Pflege des Brauchtums sowie Planung und Organisation dörflicher Aktivitäten im Mittelpunkt der Vereinsarbeit.

Der Verein solle die Aktivitäten der Dorfgemeinschaft bündeln und einen korrekten und legalen Mittelzu- und -abfluss über ein Konto ermöglichen. Abrechnungen über die Stadtverwaltung Sinzig würden dadurch entfallen. Es wrde kein Mitgliedsbeitrag, sondern lediglich eine Aufnahmegebühr in Höhe von mindestens zehn Euro erhoben.

Neben einem Vorstand und der Mitgliederversammlung gibt es einen für zwei Jahre gewählten Vorsitzenden. Vorsitzender sei der amtierende Ortsvorsteher. Die Mitgliederversammlung werde einmal jährlich einberufen. Die Mitglieder sollen dann über die Veranstaltungen im Dorf sowie über Einnahmen und Ausgaben informiert werden. Das durch Veranstaltungen und Spenden erwirtschaftete Geld solle in voller Höhe der Dorfgemeinschaft, also allen Bewohnern von Bad Bodendorf, zu Gute kommen. Vereine und Interessengruppen aus Bad Bodendorf werden in dem Artikel aufgerufen, "die Arbeit des Vereins durch eine Mitgliedschaft zu unterstützen."