FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Emine Balfi

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emine Balfi aus Remagen, in der Amtsperiode 2009-20014 bereits Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt Remagen sowie im Beirat für Migration und Integration der Stadt Remagen, wurde bei einer Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Remagen im Februar 2014 auf Platz 4 der Bewerberliste für die Wahl des Ortsbeirates Remagen im Rahmen der Kommunalwahl 2014 gewählt.[1]


Auszeichnung

Im Oktober 2014 wurde Emine Balfi mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Landrat Dr. Jürgen Pföhler überreichte die Auszeichung am 13. Oktober 2014 im historischen Sitzungssaal der Kreisverwaltung Ahrweiler. „Sie sind ein Beispiel für vorbildliches, jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement. Ihr Einsatz ist nicht selbstverständlich, und darauf können Sie wahrhaft stolz sein. Der Kreis Ahrweiler jedenfalls ist es“, sagte Pföhler. Emine Balfi erhielt die Auszeichnung für ihr jahrzehntelanges Engagement in ihrer Heimatstadt Remagen. Seit rund zehn Jahren setze sie sich insbesondere im sozialen und kommunalpolitischen Bereich ein, unter anderem seit 2009 als Mitglied im Beirat für Migration und Integration der Stadt Remagen. Darüber hinaus habe sie sich über fünf Jahre als Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt Remagen engagiert. „Sie haben dazu beigetragen, zwischen älteren deutschen und ausländischen Mitbürgern Brücken zu bauen. Dank Ihrer Sprachkenntnisse und Ihrer Herkunft konnten Sie natürlich besonders gut auf die Wünsche und Bedürfnisse von Menschen aus dem arabisch-türkischen Raum eingehen“, hob Pföhler hervor. „Auf Ihr Wirken in den Bereichen der Kulturverständigung und des interreligiösen Dialogs können Sie wahrhaft stolz sein.“[2]

Fußnoten

  1. Quelle: SPD Remagen: Bewerber für die Ortsbeiräte Remagen und Kripp aufgestellt, general-anzeiger-bonn.de vom 10. Februar 2014
  2. Quellen: Ehrennadel für verdiente Mitbürger: Landrat würdigt Verdienste von Emine Balfi, Ulrike Weiß und Franz-Albert Günther, in: Rhein-Zeitung vom 14. Oktober 2014, und Land würdigt das Ehrenamt: Ehrennadel für Emine Balfi, Ulrike Weiß und Franz-Albert Günther, general-anzeiger-bonn.de vom 15. Oktober 2014