FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Evangelischer Kirchenchor Adenau

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der ca. 1996 gegründete Evangelische Kirchenchor Adenau wurde dreieinhalb Jahre lang von der in Reifferscheid wohnenden Almut Nikolayczik geleitet. Das Ensemble wuchs in dieser Zeit von 15 auf 30 Sänger verschiedener Konfessionen. Das Presbyterium kündigte der Diplom-Musikpädagogin zum Jahresende 2013 ihren Honorarvertrag. Über den Kündigungsgrund gaben Chorleiterin, Presbyterium und Pfarrer Holger Banse der Rhein-Zeitung keine Auskunft. Pfarrer Banse sagte lediglich, er habe keine Grundlage mehr für eine gedeihliche Zusammenarbeit mit Almut Nikolayczik gesehen. Ein großer Teil der Sänger war mit der Kündigung nicht einverstanden. Der Chor sagte sich deshalb von der Evangelischen Kirchengemeinde Adenau los. „Der Chor solidarisiert sich mit der gekündigten Leiterin und steht der Gemeinde ab sofort nicht mehr zur Verfügung", sagte Chor-Sprecher Dirk Förger aus Adenau. Unter einer möglicherweise neuen Chorleitung werde es eine Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde nicht geben. Der ehemalige Kirchenchor werde deshalb als freier Chor weiterhin mit Almut Nikolayczik geistliches und traditionelles Liedgut einstudieren. Die Proben würden ab dem 13. Januar 2014 nicht mehr im evangelischen Gemeindesaal, sondern in der Johanniter-Komturei Adenau proben - jeden Montag ab 19.30 Uhr. Wie viele der Sänger des ehemaligen evangelischen Kirchenchors sich dem neuen freien Chor anschließen, werde sich zeigen. Vermutlich sei es der weitaus größte Teil des Chores.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Gabi Geller: Kirchengemeinde feuert Chorleiterin - Sänger reagieren enttäuscht auf Entscheidung des Adenauer Presbyteriums, in: Rhein-Zeitung vom 7. Januar 2014