Frauen für Frauen e. V.

Aus AW-Wiki

(Weitergeleitet von Frauen für Frauen e.V.)

Bücherstand des Trägervereins auf dem Zwiebelmarkt Bad Breisig 2009.
Dieses multikulturelle Rezeptbuch hat der Verein herausgegeben. Der Erlös fließt in die Finanzierung seiner Projekte.
Spendenübergabe von Lotto Rheinland-Pfalz an den Trägerverein Frauen für Frauen.
Landrat Dr. Jürgen Pföhler (l.) übergab im April 2018 einen Zuschussbescheid über 66.000 Euro für das Jahr 2018
Frauen für Frauen.jpg

Der Verein Frauen für Frauen e.V. berät Frauen beim Umgang mit Ämtern und Behörden, bei der Abklärung der finanziellen Situation, hilft bei der Realisierung von Rechtsansprüchen, bietet Einzelgespräche bei aktuellen Konflikten und Hilfestellung bei Erziehungsfragen an, er hilft bei Wohnungssuche und ambulanter Nachbetreuung.


Anschrift

Bachstraße 3

Postfach 1206

53491 Bad Breisig

Kontakt

Trägerschaften

Der Verein ist Träger der folgenden Einrichtungen:

Gründung und Entwicklung

  • Der Verein wurde im Dezember 1993 gegründet. Mitgründerin: Elisabeth Graff.
  • Bilanz der ersten acht Jahre Frauenberatung: 180 Frauen mit Kindern eine vorübergehende Heimstatt gewährt, 375 Anfragen von Frauen bearbeitet und 250 Frauen in der Beratung. 140 Quadratmeter große Schutzwohnung ständig voll belegt von jeweils vier bis fünf Frauen und deren Kindern.

2003: Bei der Vorstandswahl im November 2003 wurden die Vorsitzende Brigitte Krahforst aus Brohl-Lützing und die stellvertretende Vorsitzende Ingrid Büntgen für zwei weitere Jahre gewählt. Zu weitere Vorstandsmitgliedern wurden bei dieser Wahl gewählt: Dr. Michael Biela, Inge Fleischmann, Thomas Overath, Mechthild Degen, Maritta Rausch und Hannelore Overath.

2006: Im Jahr 2006 wurde Brigitte Kohlhaas zur Vorsitzenden gewählt.

2009: Bei der Jahreshauptversammlung im Dezember 2009 beschlossen die Mitglieder, einen neuen Förderverein zu gründen. Der Förderverein Frauenhaus e.V., der das Frauenhaus bis dahin finanziell unterstützte, hatte nämlich kurz zuvor beschlossen, der Einrichtung nur noch anteilig Fördergelder zur Verfügung zu stellen. Dadurch entstehe eine Finanzierungslücke, die der neue Verein schließen soll. Dass der Kassenbericht eine ausgeglichene Bilanz aufwies, sei darauf zurückzuführen, dass der Verein eine Reihe von Sparmaßnahmen umgesetzt habe und bei einer Vielzahl von Aktionen Einnahmen erzielte – beispielsweise bei beim Zwiebels- und beim Frühlingsmarkt Bad Breisig sowie bei den Weihnachtsmärkten Bad Bodendorf und Ahrweiler. Die Vorstandsmitglieder wurde für eine weitere Amtsperiode einstimmig wiedergewählt: Brigitte Kohlhaas als Vorsitzende, Brigitte Krahforst als Stellvertreterin, Maritta Schwab als Kassiererin und Monika Distelrath als Schriftführerin sowie Marga Remy, Karin Nonn, Marie-Luise Dompke, Ursula Schneider und Hertha Mixtaki als Beisitzerinnen.

Auszeichnungen

  • Am 6. Mai 2010 wurde der Verein Frauen für Frauen mit der Ehrenplakette des Kreises Ahrweiler ausgezeichnet.
  • Im Dezember 2017 wurde der Verein mit dem Eleonora Heine-Jundi-Umweltpreis ausgezeichnet.[1]
  • Im November 2018 wurde der Verein im Kaisersaal in Erfurt mit dem Town & Country Stiftungspreis ausgezeichnet. Mit diesem Preis werden gemeinnützige Einrichtungen finanziell gefördert, die sich für körperlich, geistig und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche starkmachen. Die im Rahmen des Stiftungspreises geförderten Projekte unterstützen benachteiligte Kinder und Jugendliche unter anderem durch verbesserte Bildungshilfen, individuelle Fördermöglichkeiten, bezahlte Ferienfreizeiten, barrierefreie Spielplätze sowie mit Therapien und Trauerbegleitungen. Der Verein Frauen für Frauen e.V. unterstütze Kinder, die aufgrund von häuslicher Gewalt in der Familie im Frauenhaus leben und im Rahmen der Nachsorge betreut werden. Durch die Arbeit des Vereins würden Mütter und Kinder in ein selbstbestimmtes und gewaltfreies Leben geführt, hieß es in der Begründung der Juryentscheidung.[2]

Siehe auch

Fußnoten

  1. Quelle: Verein Frauen für Frauen erhält Eleonora-Heine-Jundi-Preis – Engagement für eine saubere „Mitwelt“ wird gewürdigt, in: Rhein-Zeitung vom 15. Dezember 2017
  2. Quelle: Verein Frauen für Frauen wurde in Erfurt ausgezeichnet – Für Kinder, die aufgrund von häuslicher Gewalt im Frauenhaus leben und im Rahmen der Nachsorge betreut werden, gab es 5000 Euro, in: Rhein-Zeitung vom 23. November 2018