FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Frauenberatungs- und Kinderladen „Ariadne“ Bad Breisig

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit September 1996 betreibt der Verein Frauen für Frauen e.V., finanziert über Mitgliedsbeiträge und Spenden, in Bad Breisig die „Ariadne“, eine Frauenberatungsstelle mit Kinderladen. Ariadne war die wunderschöne Tochter des Minos, König von Kreta. Mit Hilfe eines roten Wollfadens half sie dem Helden Theseus aus dem Labyrinth und rettete ihn dadurch vor dem schrecklichen Ungeheuer Minotauros - heißt es in der griechischen Mythologie.


Am Girls'Day 2010 bekam die Beratungsstelle von der grünen Politikerin Eveline Lemke und fünf Schülerinnen.

Anschrift

Zehnerstraße 23 (Bundesstraße 9)

53498 Bad Breisig (Stadtteil Niederbreisig)

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Chronik

Im April 2016 wurde im Gebäude an der Zehnerstraße 23 (B 9) in Bad Breisig der neue Frauenberatungs- und Kinderladens „Ariadne“ eingeweiht. Sie seien sehr froh, nun in hellen und warmen Räumlichkeiten arbeiten zu können, sagten Doris Elsweiler und Beatrix Böhm nach dem Umzug aus dem ehemaligen Büro an der Bachstraße 3. Die Beiden arbeiten als hauptamtliche Ansprechpartnerinnen, gemeinsam mit der Psychologin Constanze Niemann von der Interventionsstelle Ahrweiler und den Erzieherinnen Ute Blank und Mechthild Frische. In der zweiten Etage von Ariadne befinden sich die Büros, in denen Frauen sich bei Trennung und zu finanziellen Hilfen beraten lassen können. Das Obergeschoss gehört den Kindern, und das Untergeschoss wird für Zusammenkünfte und regelmäßige Veranstaltungen genutzt. Außerdem ist dort der Second-Hand-Laden „Ladylike“ untergebracht, der immer samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet ist. Dort können auch Kleider- und Sachspenden abgegeben werden.[1]

Siehe auch

Portal "Mädchen und Frauen"

Weblink

Wikipedia: Ariadne

Fußnoten

  1. Quelle: Judith Schumacher: Im Einsatz gegen Gewalt und für Frauen in Not – Neuer Frauenberatungs- und Kinderladen Ariadne eröffnet, in: Rhein-Zeitung vom 25. April 2016