FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Niederbreisig

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Niederbreisig (mit seinen Wohnplätzen Auf dem hohen Rech, Glasfabrik, Haus Mohr, Kesselberg, Tiefpfad und Weiler (Bad Breisig)) ist ein Ortsteil der Stadt Bad Breisig in der Verbandsgemeinde Bad Breisig im Kreis Ahrweiler.


1905 gebautes Haus an der Zehnerstraße 30
Niederbreisig b.jpg
Ansichtskarte vom ehemaligen Schwimmbad

Vereine

Förderverein Kindergarten Sonnenschein Bad Breisig e.V.

Veranstaltungen

St. Marien-Kirmes Niederbreisig

Bauwerke

Ehemalige Villen[1]

Sonstiges

Straßen

Sankt Sebastianusstraße (Niederbreisig), Lönsweg (Niederbreisig), Goethestraße (Niederbreisig), Mainweg (Niederbreisig), Schillerstraße (Niederbreisig), Rheintalstraße (Niederbreisig), Am Kesselberg (Niederbreisig), Zehnerstraße (Niederbreisig), Am Weißen Kreuz (Niederbreisig), Naheweg (Niederbreisig), Gartenstraße (Niederbreisig), Lahnweg (Niederbreisig), Märchenwald (Niederbreisig), St. Nikolausstraße (Niederbreisig), Moselweg (Niederbreisig), Nordstraße (Niederbreisig), Netteweg (Niederbreisig), Kantweg (Niederbreisig), An der Lay (Niederbreisig), Schützenstraße (Niederbreisig)

Kulturdenkmäler[2]

Denkmalzonen

  • Koblenzer Straße 55: Villa Lucia Bad Breisig; anspruchsvolle Jugendstilvilla, Tuffquaderbau, 1908/09, Architekt Franz Brantzky, Köln; Gesamtanlage mit Garten, Kutscherhaus und Gartentor

Gemarkung

Einzeldenkmäler

Fußnoten

  1. Quelle: Victor Francke: Ausstellung im Bad Breisiger Museum – Postkarten zeugen von alter Pracht, general-anzeiger-bonn.de vom 4. März 2017
  2. Quelle: Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler Kreis Ahrweiler, Koblenz 2011 (PDF; 1,2 MB)