FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Gisela Halfen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

In Anerkennung ihres langjährigen ehrenamtlichen Engagements wurde die pensionierte Lehrerin Gisela Halfen (* 1946 in Koblenz) aus Holzweiler mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz (2003) und mit der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet.


Anschrift

Schlehenweg 5

53501 Grafschaft-Holzweiler

Kontakt

Vita

Gisela Halfen wurde 1946 in Koblenz geboren. Bis zu ihrem Eintritt in den Ruhestand arbeitete sie als Lehrerin - u.a. an der Grundschule Obere Grafschaft Gelsdorf. Ihr ehrenamtliches Engagement begann im Jahr 1977. Sie war Gründungsmitglied und aktive Helferin von Petras Lädchen, einem von der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Bad Neuenahr-Ahrweiler/Grafschaft ehrenamtlich geführten Second-Hand-Laden für gebrauchte Kleidung. 1988 gründete sie die Selbsthilfegruppe für Multiple Sklerose Kranke und ihre Freunde Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.. Seitdem ist sie Vorsitzende des Vereins (Stand: Dezember 2013). Die pensionierte Lehrerin ist sie zudem auf mehreren Ebenen pädagogisch tätig.[1] Bei einer Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Bad Neuenahr-Ahrweiler/Grafschaft im Frühling 2013 wurde sie im Amt der Sprecherin der Nichtmitglieder bestätigt.[2]

Auszeichnungen

Fußnoten

  1. Quelle: Kreis Ahrweiler: Beate Reich ehrt verdiente Mitbürger, general-anzeiger-bonn.de vom 17. Dezember 2013
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 7. Juni 2013
  3. Quelle: Ehrungen verdienter Bürgerinnen und Bürger in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2006