FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Bad Neuenahr-Ahrweiler/Grafschaft

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Bad Neuenahr-Ahrweiler/Grafschaft ist Betreiberin von Petras Lädchen.


Vorstand

Dei der Mitgliederversammlung im März 2010 wählte die AsF Petra Elsner erneut zur Ersten Vorsitzenden. Renate Schmitt und Sissi Melchiors blieben stellvertretende Vorsitzende. Zu Beisitzerinnen wurden Wilma Schneider, Doris Bruch, Karin Vetters, Inge Knieps, Marliese Rösner und Marlies Angersbach gewählt. Zudem wurde beschlossen, für das Hennes-Schneider-Haus des AWO-Ortsvereins Sinzig sowie für die Betreuende Grundschule Bad Neuenahr und den Katholischen Kindergarten "Blandine-Merten-Haus" Bad Neuenahr zu spenden.

Bei einer Mitgliederversammlung im April 2013 informierte Jörn Kampmann, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Bad Neuenahr-Ahrweiler, die AsF-Frauen über die Pläne des Ortsvereins für die Kommunalwahl 2014. Für diese Wahl habe die SPD das Motto „Die soziale Stadt“ gewählt. Zum einen wolle man die Stadt für die Jugend attraktiver gestalten, etwa mit einer sogenannten „Jugendmeile an der Ahr“. Zum anderen soll sie auch für Senioren lebenswert bleiben. Wohnraum müsse so gestaltet werden, dass ältere Menschen möglichst lange selbstbestimmt in ihren eigenen vier Wänden leben können. Wohnungen und Baugrundstücke sollten auch im Stadtgebiet für junge Familien erschwinglich sein. Wichtig für ein gutes Leben in Bad Neuenahr-Ahrweiler sei eine gute „soziale Durchmischung.“[1]

Bei einer Mitgliederversammlung der AsF im Mai/Juni 2013 wurde Petra Elsner erneut zur Vorsitzenden gewählt. Ihre Stellvertreterinnen blieben Renate Schmitt und Sissi Melchiors. Als Beisitzerinnen wurden gewählt: Uschi Zorn, Wilma Schneider, Lydia Ilius, Doris Bruch, Doris Walther, Brigitte Seuring, Karin Vetters und Helga Frisch. Sprecherin der Nichtmitglieder wurde erneut Gisela Halfen. Außerdem blickten die Mitglieder auf Aktionen und Veranstaltungen im Jahr 2012 zurück. So gab es im Mai wieder die jährliche Aktion „Jeder Tag ist Muttertag“ mit einem Informationsstand am Platz an der Linde in Bad Neuenahr sowie Kabarett und politisches Frühstück zum internationalen Frauentag, Feste zum Geburtstag von Petras Lädchen im Herbst 2012 und Weihnachtsfeiern. Bei mehreren Anlässen übergaben die SPD-Frauen Spenden für soziale Zwecke aus dem Erlös von Petras Lädchen. Davon profitierten beispielsweise das Frauenhaus für den Kreis Ahrweiler, die Kreuzbundgruppen, der Hospiz-Verein Rhein-Ahr e.V. sowie die Telefonseelsorge Bad Neuenahr-Ahrweiler, der Jugend-Hilfe-Verein für den Kreis Ahrweiler e.V., der AWO-Ortsverein Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. für Projekte für Not leidende Familien sowie Schulen und Kindergärten. Nicht brachten sich die AsF-Frauen in kommunalpolitischen Gremien ein.[2]

Bei einer Mitgliederversammlung im April 2017 wurde Petra Elsner erneut zur Vorsitzenden gewählt; Stellvertreterinnen blieben Renate Schmitt und Sissi Melchiors. Und als Beisitzerinnen wurden Doris Bruch, Brigitte Seuring, Doris Walther, Wilma Schneider und Lydia Ilius bestätigt. Gisela Halfen Sprecherin der Nichtmitglieder. Sämtliche Wiederwahlen fielen einstimmig aus. In den beiden vergangenen Jahren seien größere Spenden aus den Verkaufserlösen von Petras Lädchen an Mutter-Kind-Kuren, die Ferienfreizeiten des AWO-Ortsvereins Sinzig, den Kreisverband Ahrweiler des Deutschen Kinderschutzbundes sowie an besondere Schulprojekte verschiedene Schulen und an die Ahrweiler Tafel gegangen, sagte die Vorsitzende in ihrem Tätigkeitsbericht. 4000 Euro wurden der Feuerwehr im Kreis Ahrweiler als Anerkennung für die Hilfeleistung bei den Unwettern im Juni 2016 übergeben. Auch die Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V. habe finanzielle Unterstützung erhalten.[3]

Veranstaltungen

Seit ca. 1978 führen die SPD-Frauen die Muttertagsaktion „Sekt oder Selters – Jeder Tag ist Muttertag“ durch.

siehe auch

Fußnoten

  1. Quelle: General-Anzeiger vom 26. April 2013
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 7. Juni 2013
  3. Quelle: Wahlen in Bad Neuenahr-Ahrweiler – SPD-Frauen setzen auf Kontinuität, general-anzeiger-bonn.de vom 20. April 2017