FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Johann Balthasar Mertens

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Betstuhl

Dechant Johann Balthasar Mertens war von 1824 bis 1825 Pfarrer der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Gertrud" Schuld/Ahr.[1] und von 1842 bis zu seinem Tode im Jahre 1869 Pfarrer der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Laurentius" Ahrweiler. Am 1. Oktober 1867 wurde er von Papst Pius IX. zum Ehrendomherrn ernannt. Unter Leitung seines Dirigenten Aegidius Antweiler wirkte der Männergesangverein Ahrweiler 1861 e.V. im Oktober 1867 an den Feierlichkeiten anlässlich des 25-jährigen Wirkens des Ehrendomherrn in Ahrweiler mit. Der MGV-Vorsitzende Matthias Josef Kreuzberg hielt eine kurze Ansprache, in der er auf die Bedeutung des Festes einging und mit einem Hoch auf den Jubilar schloss.[2] Die Marianische Sodalität Ahrweiler schenkte ihrem Dechanten Johann Balthasar Mertens am 20. Oktober 1867 anlässlich seiner Ernennung einen Betstuhl mit den Inschriften "Die Marianische Sodalität in Ahrweiler 20. Octob." und "Ihrem Präses Herrn Dechanten Mertens 1867". Mit wenigen weiteren Ausstattungsgegenständen kam dieser Bestuhl aus der alten Hohenleimbacher Kirche in die 1963 eingeweihte neue Kapelle zu den heiligen Schutzengeln Hohenleimbach. Wie der Stuhl nach Hohenleimbach gelangte, ist bislang nicht geklärt.[3]

Fußnoten

  1. Quelle: verkehrsverein-schuld.de, gesehen am 2. Mai 2014
  2. Quelle: Franz-Josef Fischenich: Ahrweilers singendes Herz. 150 Jahre Männer-Gesangverein Ahrweiler 1861 e.V. , Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2010, S. 58
  3. Quelle: Walter Müller: Kirchen, Kapellen, Kreuze in der Verbandsgemeinde Brohltal und Nachbarorten, 344 Seiten, 1343 Bilder, Niederzissen 2013, Seite 109