FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Karl Kreuzberg

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Schneidermeister Karl Kreuzberg (* ca. 1922) aus Dernau engagiert sich u.a. in der Kommunalpolitik, in der Kreishandwerkerschaft, bei der Feuerwehr sowie im Theater-, im Eifel- und im Männergesangverein. Wirtschaftsministerin Eveline Lemke zeichnete ihn am 9. Januar 2013 im Auftrag des damaligen Ministerpräsidenten Kurt Beck im Bürgerhaus mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz aus.


Vita

Kreuzberg war einer der Streiter für das Gemeindehaus Dernau. 15 Jahre lang war er kommunalpolitisch aktiv. Er engagiert sich für die Pflege der heimischen Mundart und er schneidert Kleider für die Dernauer Weinköniginnen sowie Vorhänge für die Gemeindehaus-Bühne. Kreuzberg ist Ehrenwehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Dernau, er war Beigeordneter der Gemeinde Dernau und während seiner 50-jährigen Mitgliedschaft im Theaterverein "Eintracht" Dernau war er 40 Jahre lang zweiter Vorsitzender. Darüber hinaus war Kreuzberg zehn Jahre lang Obermeister der Damen- und Herrenschneiderinnung sowie Delegierter und Vorstandsmitglied der Kreishandwerkerschaft Ahrweiler.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: General-Anzeiger vom 10. Januar 2013