FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Klein Frankreich (Wadenheim)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kreuzstraße 29
Kreuzstraße 43
Kreuzstraße 53
Kreuzstraße 62

Als Klein Frankreich wird ein Wohnbezirk im Rechteck zwischen Kreuz- und Ravensberger Straße sowie zwischen Landgrafen- und fast bis zur Wendelstraße bezeichnet, der heute zu Bad Neuenahr gehört, der einst aber zum selbstständigen Ort Wadenheim gehörte. Bis ins 20. Jahrhundert hinein war diese Fläche noch ländlich geprägt, wohingegen der sich im Westen anschließende Bereich vom Boom des aufstrebenden Kurbades Bad Neuenahr profitierte und bereits eher städtisch geprägt war.


Lage

Die Karte wird geladen …

Sonstiges

Der Name „Klein Frankreich“ geht vermutlich auf die Franzosenzeit zurück, also auf die Jahre von 1794 bis 1815, in der das Rheinland in das Departement Rhein-Mosel eingegliedert wurde (1798), in der die Bevölkerung der französischen Zivilverwaltung unterstand, in der sie Französisch lernte und 1801 die französische Staatsbürgerschaft erhielt. Die Bezeichnung „Klein Frankreich“ geht vermutlich auf Anton Heschong, der als Hufschmied im Dienst der französischen Armee stand, und Anna Catharina Dung zurück, die 1797 heirateten und sich im Bereich zwischen Kreuz- und Ravensburger Straße ansiedelten. Anton Heschong war dabei der einzige französische Soldat, der sich in Wadenheim ansiedelte.

Wegen der Napoleonischen Kriege war Wadenheim über Jahrzehnte verschuldet. Um diese Schulden zu tilgen, musste die Bevölkerung Sonderzahlungen leisten. Außerdem musste sie auf Rechte verzichten, beispielsweise den kostenlosen Gebrauch von Wald-Deputaten. Im Jahr 1851 wurde ein Bürgereinzugsgeld genehmigt, das Hinzuziehende dazu zwang, eine Gebühr zu entrichten. Deshalb verwendete die ortsansässige Bevölkerung, die nicht gut auf die Franzosen zu sprechen war, die Bezeichnung „Klein Frankreich“ zunächst abwertend. Dies schlug aber im Laufe der Jahre ins Gegenteil um, so dass ortsansässige Bürger noch heute stolz sagen: „Mir kunn ous Kleinfrankreich“ („Wir kommen aus Kleinfrankreich“).[1]

Weitere Fotos

Siehe auch

Verein zur Förderung benachteiligter Kinder „Klein-Frankreich“ e. V.

Mediografie

Fußnoten

  1. Quelle: Vanessa Bindarra (Universität Koblenz-Landau): Wohnbezirk Kleinfrankreich in Wadenheim, 2016