Kunstförderverein „Periferia“ Adenau e. V.

Aus AW-Wiki

Der Kunstförderverein „Periferia“ Adenau e. V. wurde 1992 gegründet. Sein Anliegen war es, „die Akzeptanz der zeitgenössischen Kunst im ländlichen Raum zu fördern“. Fünf plastische Objekte der Künstler Beate Leisten, Michael Piater und Bořek Zeman sollten Altenahr, Adenau und den Nürburgring miteinander verbinden und Brücken zwischen verschiedenen kulturellen Bereichen schlagen:[1]

  1. Skulptur „Spielraum“ (Nürburgring),
  2. Skulptur „Einschnitt“ (Adenau),
  3. Skulptur „Freizeit“ (Breidscheid),
  4. Skulptur „Dialog mit Weintraube“ (Altenahr) und
  5. Skulptur „Markt - gestern und heute“ (Adenau).

Mediografie

Kultur-Brücke Altenahr Adenau Nürburgring: Dokumentation über ein Skulpturenprojekt des Kunstfördervereins „Periferia", Ahrweiler 1993

Fußnoten

  1. Quelle: Kreisverwaltung Ahrweiler (Hrsg.): Skulpturen im Kreis Ahrweiler – Katalog des Skulpturenfrühlings 1993 – 6. Kulturtage des Kreises Ahrweiler 23. April bis 31. Mai 1993, 55 Seiten, Warlich Druck und Verlagsgesellschaft mbH 1993, S. 36