FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Landjugend im Kreis Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Landjugend im Kreis Ahrweiler wurde im Jahr 2014 gegründet.


Gründungsversammlung am 14. März 2014 in Walporzheim

Kontakt

E-Mail laju.ahrweiler@gmail.com

Regelmäßige Veranstaltungen

Die Kreisgruppe trifft sich jeweils am letzten Donnerstag im Monat zum Stammtisch – an wechselnden Orten.

Gründung und Entwicklung

Im Winter 2013 gab es ein erstes Treffen. Die Rhein-Zeitung schrieb dazu:

„Wir müssen was machen“, dachten sich die aktuellen Vorstandsmitglieder ... Damals wurden keine Briefe als Einladung geschrieben, alles lief über Facebook. Bei einem ersten Orientierungstreffen loteten sie aus, wer welche Vorstellungen hat und was der Verein sein soll. „Dabei hat sich gezeigt, dass nicht nur aktive Landwirte zur Gruppe gehören sollen. Wir wollten einen breiten Austausch“, erklärt Maria Schäfer.[1]

Die mit Unterstützung des Kreisverbandes Ahrweiler des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau e.V. ins Leben gerufene Gruppe wurde während einer Versammlung am Freitag, 14. März 2014, ab 19.30 Uhr in der Geschäftsstelle des Bauern- und Winzerverbands in Walporzheim gegründet. „Landjugend ist kein alter Zopf, sondern setzt moderne Akzente“, hieß es in der Einladung. „Hier treffen sich junge Menschen, die gemeinsam etwas bewegen und erleben wollen.“ Die schon bestehenden Nachwuchsgruppen im Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau können auf ein erlebnisreiches Programm verweisen, hieß es weiter - zum Beispiel Feten, Betriebsbesichtigungen, Grillabende, gemeinsame Ausflüge und Seminare. Die Teilnehmer seien junge Menschen zwischen 15 und 35 Jahren. Sie seien beruflich breit gefächert und beschränkten sich nicht auf Personen mit Agrarhintergrund. Es seien also nicht nur Landwirte und deren Kinder, sondern auch Schüler, Azubis, Studenten, Handwerker und Kaufleute sämtlicher Sparten. Mit regelmäßigen Stammtischen solle das Landjugendleben im Kreis Ahrweiler angeschoben werden. An erster Stelle sollten dabei Kennenlernen und Informationsaustausch über den Ortsrand hinaus stehen. Ziel sei die Nutzung des vorhandenen Netzwerkes des Landesverbandes. Nicht zu kurz kommen solle aber auch Spaß, etwa bei der Teilnahme als Landjugend-Kreisverbandes an Reisen, Bildungsseminaren und lokalen Veranstaltungen.[2]

Über das Selbstverständnis der Gruppe berichtete die Rhein-Zeitung (RZ) weiter:

Die Landjugend versteht sich aber auch als Weiterbildungsstätte. Gemeinsam reisen die Mitglieder zu anderen Betrieben oder besuchen andere Landjugendvereine in der Region. Auch Freizeitaktivitäten wie der Besuch im Regierungsbunker oder ein Tanzkurs, den sie gemeinsam besuchen. ... Gemeinsame Bowlingabende oder Gemütlichkeit bei der Weihnachtsfeier ist ein wesentlicher Bestandteil des Lebens in der Landjugend.[3]

Maria Schäfer (* ca. 1990) und Julian Wuzél (* ca. 1989), Mitgründer und Gründungsvorsitzende der Vereinigung, würden "zur neuen Generation Landwirte" gehören, berichtete die Rhein-Zeitung am 4. September 2015. In dem RZ-Beitrag hieß es weiter:

Sie verstehen sich als moderne Betriebswirte, im ständigen Kontakt mit hochmoderner Technik. Das bekannte „Bauern-Image“ prallt an ihnen ab.

Über die Mitgliederstruktur im September 2015 hieß es in der RZ:

Heute gehören auch Schüler und Auszubildende anderer Fachrichtungen zur Landjugend, die jüngsten sind 16 Jahre alt, die ältesten 30. Die 50 Mitglieder kommen aus der Grafschaft, aus der Eifel, aus dem Brohltal und dem landwirtschaftlich geprägten Süden NRWs. Sie alle eint der Bezug zur Landwirtschaft, ihrer Politik und ihren Problemen.[4]

Bei der Jahreshauptversammlung im Mai 2018 in Vettelhoven wurde Maria Schäfer als Vorsitzende bestätigt. Schäfers Stellvertreter wurde Niklas Orth. Theresa Fuchs wurde neu ins Amt der Kassiererin gewählt, Jessica Arnhold als neue Schriftführerin. Ricarda Heinrichs und Susanne Münch wurden neue Beisitzerinnen. Dank galt den scheidenden Vorstandsmitgliedern Katharina Fuchs, Julian Wuzél und Maximilian Schäfer. Vor der Wahl hatten die Landjugendlichen „auf ein erfolgreiches und abwechslungsreiches Jahr mit Betriebsbesichtigungen, Exkursionen und anderen Aktivitäten zurück“ geblickt, wie die Rhein-Zeitung am 1. Juni 2018 berichtete.

Weblink

facebook.com: Landjugend Ahrweiler (geschlossene Gruppe)

Fußnoten

  1. Quelle: Marius Reichert: Junglandwirte bilden Netzwerk im Kreis - Landjugend spricht über aktuelle Themen – Kampf gegen negatives Image, in: Rhein-Zeitung vom 4. September 2015
  2. Quellen: Landjugend im Kreis Ahrweiler - Eine Landjugendgruppe für den Kreis Ahrweiler - Treffen zur Gündungsversammlung am 14.März, blick-aktuell.de vom 2. März 2014, und Rhein-Zeitung vom 6. März 2014
  3. Quelle: Marius Reichert: Junglandwirte bilden Netzwerk im Kreis - Landjugend spricht über aktuelle Themen – Kampf gegen negatives Image, in: Rhein-Zeitung vom 4. September 2015
  4. Quelle: Marius Reichert: Junglandwirte bilden Netzwerk im Kreis - Landjugend spricht über aktuelle Themen – Kampf gegen negatives Image, in: Rhein-Zeitung vom 4. September 2015