FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Martin Schiffarth

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. med. Martin Schiffarth, Facharzt für Anästhesie und Notfallmedizin, ist Oberarzt und Ärztlicher Leiter Notarztstandort Adenau am Krankenhaus "St. Josef" Adenau. Im Jahr 2015 gründete er die zwischenzeitlich mehrfach regional und bundesweit ausgezeichnete Projektinitiative UNSER* NOTARZT im Förderverein des St. Josef-Krankehaus Adenau e.V., die sich der nachhaltigen notärztlichen Nachwuchsgewinnung und Ausbildung widmet.[1] Im Januar 2016 wurde er von Landrat Dr. Jürgen Pföhler als Leitender Notfallmediziner im Katastrophenschutz des Landkreises Ahrweiler für den Raum Adenau verpflichtet.[2]


Vita

6/1987-6/1993 Mittlere Reife (Sekundarabschluss I), Realschule Adenau

8/1993-6/1995 Staatlich geprüfter kaufmännischer Assistent für Datenverarbeitung, Fachhochschulreife, Höhere Berufsfachschule für Datenverarbeitung, Bad Neuenahr Ahrweiler

1995-1998 Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Energieversorgung Mittelrhein GmbH in Adenau und Koblenz

1998/1999 Ausbildung zum Rettungssanitäter in Mainz im Rahmen des Zivildienstes beim DRK-Kreisverband Ahrweiler e. V., Rettungswachen Adenau und Altenahr

1999/2000 Ausbildung zum Rettungsassistent beim Malteser-Hilfsdienst e. V. in Bonn

2000-2002 Allgemeine Hochschulreife, Köln-Kolleg, Städtisches Institut zur Erlangung der Hochschulreife, Köln

1998-2007 Tätigkeit als Rettungsassistent beim DRK-Kreisverband Ahrweiler e. V., Rettungswachen Adenau, Altenahr, Nürburgring

2006 Famulatur in der Abteilung für Sporttraumatolgie und Unfallchirurgie, Frischverletztenambulanz der Medizinischen Universität Innsbruck (Österreich)

4/2002-5/2008 Studium der Humanmedizin an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

2007-2008 Praktisches Jahr am Diakonie-Klinikum Jung-Stilling-Krankenhaus Siegen (Wahlfach Anästhesie)

2010 Fachkunde Rettungsdienst

2011 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

2008-2011 Diakonie-Klinikum Jung-Stilling-Krankenhaus Siegen, Abteilung für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin

2011/2012 Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich, St. Elisabeth Krankenhaus Wittlich, Abteilung für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin

2012 Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, Universitätsklinik Bonn

2012/2013 Assistenzarzt am Diakonie-Klinikum Jung-Stilling-Krankenhaus Siegen, Abteilung für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin

bis 2013 Notarzt ADAC-Rettungshubschrauber „Christoph 25“ am Diakonie-Klinikum Jung-Stilling-Krankenhaus Siegen

2013 Facharzt für Anästhesiologie

2013 Bereitschaftsarzt des DRK-Ortsvereins Adenau e.V.

2013 Ärztlicher Leiter Notarztstandort Adenau/Nürburgring

2013/2014 Weiterbildungsassistent Allgemeinmedizin am Krankenhaus „St. Josef“ Adenau, Abteilung für Innere Medizin

2014 Oberarzt der Abteilung für Anästhesie am Krankenhaus „St. Josef“ Adenau

2014 Projekt „UNSER* NOTARZT“ – Projekt zur nachhaltigen notärztlichen Nachwuchsgewinnung und Steigerung der notärztlichen Versorgungsqualität

2014 wurde Schiffarth Bereitschaftsarzt des DRK-Ortsvereins Adenau e.V..

seit 2015 Notarzt auf Intensivtransporthubschrauber Air Rescue Nürburgring

2015 Wettbewerbsbeitrag und Startprojekt zur LEADER-Region Rhein-Eifel

Im Januar 2016 wurde Martin Schiffarth von Landrat Dr. Jürgen Pföhler als Leitender Notfallmediziner im Katastrophenschutz des Landkreises Ahrweiler für den Raum Adenau verpflichtet.[3]

2016 Zukunftspreis Heimat der Volksbank RheinAhrEifel eG

2016 Sparkassenstiftung „Zukunft Kreis Ahrweiler“

2016 Förderpreis Helfende Hand des Bundesinnenministeriums

2016 CRM-Instruktor

Veröffentlichungen

2018 Bedeutung einer konkreten Terrorwarnung im Rahmen eines Rockfestivals für ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung – Vorbereitung, Terrorwarnung und Erkenntnisse, Anästhesiologie & Intensivmedizin, Supplement Nr. 5/2018, Aktiv Druck & Verlag GmbH

2018 Projekt UNSER* NOTARZT – nachhaltige notärztliche Nachwuchsgewinnung, Anästhesiologie & Intensivmedizin, Supplement Nr. 5/2018, Aktiv Druck & Verlag GmbH

2017 Das Schädel-Hirn-Trauma in der Präklinik, Der Notfallsanitäter, Heft 16, LUHRI-Verlagsgesellschaft bR

2017 Die präklinische Behandlung des Wirbelsäulentraumas, Der Notfallsanitäter, Heft 16, LUHRI-Verlagsgesellschaft bR

2017 Implementierung von präklinischer Notfallsonographie und Simulator-basiertem Ultraschalltraining / Meta-Marketing als Weg zur Finanzierung und Implementierung? Interdisziplinäres Symposium zur Simulation in der Medizin in Dresden (InSiM 2017)

2016 Notfallsonographischer Nachweis einer pulmonalen Arrosionsblutung bei Leitsymptom Thoraxschmerz und Dyspnoe, Notfall + Rettungsmedizin, Springer-Verlag 2016

2007 Posterpräsentation – Deutscher Anästhesiekongress in Hamburg (DAC 2007)

2007 Dissertation: Einfluss einer perioperativen „protektiven“ Medikation auf die Patientenverweildauer an der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin Universitätsklinikum Bonn bei Prof. Dr. med. Frank Stüber

Fußnoten

  1. Quelle: Bilanz: Bessere Notfallversorgung im Raum Adenau, rhein-zeitung.de vom 11. Dezember 2013
  2. Quelle: Verabschiedung, Ehrung und Ernennung leitender Notärzte und Organisatorischer Leiter – Dank und Anerkennung für uneigennütziges Engagement – Zwei Notfallmediziner verstärken das ehrenamtliche Katastrophenschutzteam im Kreis, blick-aktuell.de vom 21. Januar 2016
  3. Quelle: Verabschiedung, Ehrung und Ernennung leitender Notärzte und Organisatorischer Leiter – Dank und Anerkennung für uneigennütziges Engagement – Zwei Notfallmediziner verstärken das ehrenamtliche Katastrophenschutzteam im Kreis, blick-aktuell.de vom 21. Januar 2016