FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Optik Hersel & Maier

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Firma Optik Hersel & Maier in Bad Neuenahr wurde im Jahr 1912 von Wilhelm Hersel in Bad Neuenahr gegründet. Die Nachfahren des Firmengründers führen das Geschäft heute mit Filialen in Sinzig und Remagen in dritter Generation weiter. Insgesamt arbeiten 15 Angestellte in dem Betrieb mit seinen drei Filialen.


Anschrift

Telegrafenstraße 18

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler (Stadtteil Bad Neuenahr)

Kontakt

Gründung und Entwicklung

Wilhelm Hersel gründete im Jahr 1912 in einem angemieteten Ladenlokal in der Telegrafenstraße 34 in Bad Neuenahr ein Uhrmacher- und Optikgeschäft. In den 1950er-Jahren zog die Firma in ein gekauftes Ladenlokal an der Telegrafenstraße 18 um, wo seit 2004 auch wieder das Stammhaus zu finden ist. Mit Hermann Maier, dem Vater des heutigen Inhabers, kam während des Krieges ein idealer Schwiegersohn für Tochter Marianne ins Haus Hersel. Der gebürtige Bayer musste für den Chef einer kurzzeitig in Bad Neuenahr stationierten Kompanie eine Uhr reparieren. Dazu nutzte er die Werkzeuge und Gerätschaften in der Werkstatt Hersels. Bei dieser Gelegenheit verliebte er sich in die Tochter des Hauses. Die Linie Hersel lebt jedoch im Firmennamen fort.

Die Kinder des ca. 1952 geborenen Firmenchefs Hermann-Josef Maier haben jedoch andere berufliche Bahnen eingeschlagen. Die Rhein-Zeitung berichtete am 20. April 2012:

Insgesamt sieht Maier den Markt für inhabergeführte Geschäfte in der Optikbranche für die Zukunft als eher schwierig an. „In 20 Jahren wird es solche Betriebe wie unseren wahrscheinlich nicht mehr geben“, prophezeit er angesichts der sich ausbreitenden Discounter-Strukturen. Sich abzuheben, das bedeutet für seine Firma, andere Messtechniken anzubieten und andere Kollektionen vorzuhalten. Das Geschäft gehört zu den wenigen, die sich noch eine eigene Werkstatt leisten.

Weblink

http://www.hersel-maier.de