FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Peter Wihl (Dedenbach)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Wihl (* 5. November 1938, † 4. Juni 2017)[1] aus Dedenbach und Roswitha Wihl heirateten am 7. Juli 1962. Die beiden lernten sich im Sinziger Barbarossakeller kennen, in dem Roswitha Wihl als Kellnerin arbeitete. Drei Söhne und drei Enkel gingen bis zur Goldhochzeit im Juli 2012 aus der Verbindung hervor. Nach einer Anstellung als Maschineneinrichter und Sicherheitsbeauftragter in der Weißenthurmer Firma Schmalbach-Lubeca kehrte Wilhl zu seinem Beruf als Fleischermeister zurück - zuerst im elterlichen Betrieb in der Ausdorfer Straße in Sinzig, später bei Anstellungen als Fleischermeister in der Region. Neben den zahlreichen Gemälden des Hausherrn, der sich als Landschafts- und Porträtmaler betätigt, ist das Zuhause der Wihls mit einer Uhrensammlung ausgestattet – eine Leidenschaft der Hausherrin. Als „der Mann mit der Mundharmonika“ ist Peter Wihl bei den älteren Leuten ein gern gesehener Gast. Er spielt seine Stücke auf der Chromonika, und Ehefrau Roswitha liest dazwischen kurze Geschichten. Roswitha Wihl hat früher in der Verwaltung des Sinziger Franziskushauses gearbeitet und eröffnete in Sinzig einen Quelle-Shop, den sie vier Jahre lang führte.[2]


Sonstiges

Peter Wihl wurde 1938 in Sinzig geboren. Ca. 2005 zog er in die Ortsgemeinde Dedenbach.[3]

Fußnoten

  1. Quelle: Traueranzeige vom 6. Juni 2017
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 7. Juli 2012
  3. Quelle: Rhein-Zeitung vom 20. Februar 2015