FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Petra Münch

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Petra Münch (* etwa 1964) aus Löhndorf war Krankenschwester am Krankenhaus „Maria Hilf“ Bad Neuenahr und dann ab 1986 32 Jahre lang im Bereich Remagen/Sinzig als Krankenschwester in der häuslichen Krankenpflege im Pflegeservice des Deutschen Roten Kreuzes tätig. 2011 absolvierte sie eine Zusatzausbildung zur Pflegedienstleiterin. Im Juli 2018 wurde sie als neue hauptamtliche Mitarbeiterin des Hospiz-Vereins Rhein-Ahr e.V. vorgestellt. Kurz zuvor hatte sie eine Fortbildung „Palliative Care“ abgeschlossen.[1]


Vita

Als ausgebildete Krankenschwester kam Petra Münch 1986 in den ambulanten Pflegeservice des DRK. Ab 2010 war sie stellvertretende Pflegedienstleiterin im DRK-Pflegeservice Remagen-Sinzig. 2010/2011 erwarb Münch nebenberuflich zwei Zusatzqualifikationen. Der erste Abschluss befähigt zur staatlich anerkannten Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit im Gesundheitswesen und in der Altenpflege. Die zweite Qualifikation ermöglicht die Pflegedienstleitung als verantwortlich leitende Pflegefachkraft einer stationären, teilstationären und ambulanten Pflege- oder Rehabilitationseinrichtung.[2]

Der Vater der dreifachen Mutter verstarb 2017 auf einer Palliativstation.[3]

Bei der Delegiertentagung des Landfrauen-Kreisverbands Ahrweiler im Oktober 2019 in Polch schied Petra Münch aus dem Vorstand aus.[4]

Mandat

Münch wurde in der Wahlperiode von 2009 bis 2014 in den Pflegebeirat des Kreises Ahrweiler entsandt.

Fußnoten

  1. Quelle: Mutmacherin und Wegweiserin: Petra Münch ist neue hauptamtliche Mitarbeiterin beim Hospiz-Verein Rhein-Ahr, in: Rhein-Zeitung vom 17. Juli 2018
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 27. Dezember 2011
  3. Quelle: Mutmacherin und Wegweiserin: Petra Münch ist neue hauptamtliche Mitarbeiterin beim Hospiz-Verein Rhein-Ahr, in: Rhein-Zeitung vom 17. Juli 2018
  4. Quelle: Kreisverband der Landfrauen sucht neue Vorsitzende, in: Rhein-Zeitung vom 15. Oktober 2019