FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Pfingstwaldfest Bachem

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Pfingstwaldfest Bachem wurde im Jahr 1926 erstmals gefeiert. Seitdem wird es vom Männerchor Bachem 1904 e.V. jährlich an Pfingsten an und in der Lourdes-Hütte im Bachemer Wiesental im Bachemer Wiesental ausgerichtet. An Pfingsten 2013 erlebte das Fest seine 54. Auflage. Dabei stand der Sonntag als „Tag der Familie“ im Vordergrund. Jung und Alt kamen beim Frühschoppen oder beim Kinderfest in der Hütte auf ihre Kosten. Am Nachmittag stieg der Lärmpegel, denn die Schlepperfreunde Rhein-Ahr kamen mit ihren knatternden Landmaschinen ins Wiesental. Am Pfingstmontag war der Gottesdienst an der nahen Lourdes-Kapelle der Startschuss für den Tag. Im Anschluss trat das Jagdhorn-Bläsercorps der Kreisjägerschaft Ahrweiler auf. Und für Bachems amtierende Weinkönigin Laura Hein war es eine Selbstverständlichkeit, bei den Sängern vorbeizukommen.[1]


Mediografie

Fußnoten

  1. Quellen: General-Anzeiger vom 21. Mai 2013, und Pfingstwaldfest mit Ehrungen und Jubiläen – Der Bachemer Männerchor lud drei Tage lang in die Lourdeshütte ein. Das Fest wurde 1926 erstmals gefeiert, in: General-Anzeiger vom 12. Juni 2019