Männerchor Bachem 1904 e.V.

Aus AW-Wiki


Der Bachemer Männerchor beim Kreischorkonzert 2017 in der Konzerthalle im Kurpark Bad Neuenahr

Die Pflege des Chorgesangs ist das Vereinsziel des Männerchors Bachem 1904 e.V.. Außerdem stellt sich mit der Chor seinen aktiven Mitgliedern in den Dienst der Öffentlichkeit. Der Chor ist Eigentümer der Lourdes-Hütte im Bachemer Wiesental. Die Sänger proben donnerstags von 19 bis 20.30 Uhr und im Sommer von 19.30 bis 21 Uhr im Sängerheim in der Alten Bachemer Schule.


Mitgliederzahl

  • aktiv: 49 inaktiv: 170

Veranstaltungen

Der Männerchor veranstaltet jährlich das Pfingstwaldfest Bachem.

Gründung und Entwicklung

Der Bachemer Männerchor wurde im Jahr 1904 gegründet.

Beim Pfingstwaldfest im Mai 2013 wurde Gerhard Noack zum Ehrenmitglied ernannt und mit der Goldenen Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet, weil er dem Chor seit 45 Jahren als aktiver Sänger angehörte. Gratulationen gab es auch für Sonja Guse und Hans Fuhs, die dem Chor seit 25 Jahren als inaktive Mitglieder angehörten.[1]

Bei einem gemeinsamen Konzert von Männer- und Frauenchor Bachem im Oktober 2013 in der Konzerthalle im Kurpark Bad Neuenahr zeichnete Norbert Reineri, Vorsitzender des Kreischorverbandes Ahrweiler, Jubilare aus: Für 25 Jahr aktiven Chorgesang zeichnete er Werner Frahm mit der silbernen Reversnadel des Chorverbandes Rheinland-Pfalz aus. Die goldene Reversnadel ging an Erich Gies für 40 Jahre. Dienstältester Sänger war Matthias Jacobs. Er erhielt Urkunde und goldene Ehrennadel des Deutschen Chorverbandes für 60 Jahre Chorgesang.[2]

Während einer vorweihnachtlichen Feier im Dezember 2015 zeichnete der Chor-Vorsitzende Heinz-Rudi Dresen Günter Orth aus, der dem Chor zu dieser Zeit seit mehr als 50 Jahren dem Chor angehörte. Zudem arbeite er seit vielen Jahren mit Karl Krämer bei der Organisation der Essensstände zusammen, berichtete die Rhein-Zeitung am 18. Dezember 2015. Orth trage das „Blaue Band der Ahr“, das vom Männerchor Bachem für vielfältige Unterstützung alle zwei Jahre an inaktive Mitglieder des Chores verliehen werde.

Für 40-jährige Mitgliedschaft als aktiver Sänger wurde der Bachemer Ortsvorsteher Georg Schikowski beim Pfingstwaldfest im Mai 2016 von Klara Gerber, Vorstandsmitglied des Kreischorverbandes Ahrweiler, mit einer Ehrenurkunde sowie der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Für 25 Jahre als aktiver Sänger wurde Bernd Walther bei gleicher Gelegenheit mit Ehrenurkunde und Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Mit dem „Blauen Band“, das als Ehrung für unermüdlichen Einsatz rund um den Männerchor vergeben wird, wurde Hüttenwartin Ine Klees ausgezeichnet.[3]

Vorgänger von Chorleiter Hans-Albert Jahn waren Bardo Becker (ab 2008), Gerd Pitzen (Sommer 1999 bis 2007) und Ingo Jahn. Der Ehrenvorsitzende Paul Knieps war mehr als 30 Jahre Vorstandsmitglied.

Bei der Jahreshauptversammlung im Februar 2018 konnte der Vorsitzende Heinz-Rudi Dresen acht neue Sänger begrüßen: Arnulf Tessin, Jürgen Thielke, Thomas Wassy, Abert Schmitz, Bernhard Ludwig, Gerhard Augustin, Manfred Anderson und Udo Hochköpper. Peter Mieden wurde bei der Versammlung als Beisitzer neu in den Vorstand gewählt. Die Mitgliederversammlung beschloss außerdem, das Weinfest auch 2018 wieder aktiv zu unterstützen. Zu diesem Zweck wurde ein Vorbereitungsgremium gegründet.[4]

Paul Knieps wurde im Rahmen des Rheinischen Sängerabends beim Pfingstwaldfest Bachem im Juni 2019 für 70 Jahre aktives Singen im Männerchor Bachem 1904 e.V. ausgezeichnet. Dafür gab es vom Chorverband Rheinland-Pfalz eine goldene Ehrennadel, die Günter Nerger dem Jubilar überreichte, der immer noch aktiver Sänger ist. Erich Gies wurde am gleichen Abend zum Ehrenmitglied ernannt. Renate Mieden ist mit der Vereinsnadel für 25-jährige inaktive Mitgliedschaft ausgezeichnet worden.[5]

Weblink

http://www.mc-bachem1904.de

Fußnoten

  1. Quelle: General-Anzeiger vom 21. Mai 2013 und Rhein-Zeitung vom 22. Mai 2013
  2. Quelle: Günther Schmitt: Bachemer Männerchor: Norbert Reineri zeichnet treue Mitglieder aus, general-anzeiger-bonn.de vom 20. Oktober 2013
  3. Quelle: Rhein-Zeitung vom 19. Mai 2016
  4. Quelle: Thomas Weber: Mitgliederschwund: Männerchor Bachem trotzt dem Trend, general-anzeiger-bonn.de vom 20. Februar 2018
  5. Quelle: Pfingstwaldfest mit Ehrungen und Jubiläen – Der Bachemer Männerchor lud drei Tage lang in die Lourdeshütte ein. Das Fest wurde 1926 erstmals gefeiert, in: General-Anzeiger vom 12. Juni 2019