FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Plastik „Mauerspäher“ (Ahrweiler)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mauerspäher.jpg
Ahrweiler - Heinz Grates (344).jpg

Die von Otto Kley geschaffene Plastik „Mauerspäher“ wurde im Herbst 2007 am Niedertor in Ahrweiler aufgestellt. Der Bronzeguss wurde von der Kreissparkasse Ahrweiler gespendet, deren Hauptstelle sich schräg gegenüber befindet.


Standort

Die Karte wird geladen …

Sonstiges

Bei einem Ortstermin übergab der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Ahrweiler, Dieter Zimmermann, das Kunstwerk an Bürgermeister Dr. Hans-Ulrich Tappe als Vertreter der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Ausstattung der Stadtmauer mit insgesamt vier Bronzefiguren solle dazu beitragen, die mittelalterliche Befestigungsanlage als geschichtsträchtiges und das Leben der Menschen prägendes Bauwerk touristisch noch mehr in den Vordergrund zu rücken. Die Landesdenkmalpflege stimmte der Aufstellung zu. Die Figur des Mauerspähers als erste von vier geplanten Plastiken solle für die Angst vor feindlichen, vom Rhein ins Ahrtal einfallenden, plündernden und brandschatzenden Truppen stehen. Die im Niedertor noch sichtbare Markierung des Zwingers und der Pechnase ließen sich vor diesem Hintergrund besser zuordnen, hieß es. Die Entwürfe für die Bronzen waren der Öffentlichkeit bereits im Rahmen der Mondkultur 2004 vorgestellt worden.[1]

Siehe auch

Plastik „Valeriana“ (Ahrweiler)

Fußnoten

  1. Quelle: Kunst-Übergabe in luftiger Höhe: Bronzefigur „Mauerspäher“ blickt vom Niedertor, bad-neuenahr-ahrweiler.de vom 22. Oktober 2007