FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Rhein-Ahr-Sporthalle A (Sinzig)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sinzig - Heinz Grates (127).jpg

Die Rhein-Ahr-Sporthalle A (Rudi-Altig-Sporthalle) im Schulzentrum Sinzig ist – ebenso wie die benachbarte Rhein-Ahr-Sporthalle A – Unterrichtsstätte für die Schülerinnen und Schüler des Sinziger Schulzentrums, Trainingsstätte für die Sportvereine der Stadt und Austragungsort sportlicher Wettkämpfe.


Standort

Die Karte wird geladen …

Trägerin

Stadt Sinzig

Hallenwart

Bernd Fuchs (seit Frühjahr 2017), Vorgänger: Detlef Schäfer (19 Jahre lang bis Frühjahr 2017)

Chronik

Am Samstag, 18. März 2017, dem 80. Geburtstag des im Jahr zuvor verstorbenen Rudi Altig, wurde die städtische Sporthalle in „Rudi-Altig-Sporthalle“ umbenannt. Zu einer kleinen Feierstunde im Sinziger Schloss begrüßte Bürgermeister Wolfgang Kroeger die Familie Altig, deren Freunde und sportliche Weggefährten von Rudi Altig sowie Vertreter der Kommunalpolitik. „Es ist schade, dass Rudi diese Ehrung nicht mehr miterleben kann. Aber heute, an dem Tag, an dem er seinen 80. Geburtstag hätte feiern können, ist es für uns, seine Familie, ein guter Anlass, die Trauer einen Moment lang zu vergessen“, sagte Rudi Altigs Ehefrau Monique dort. „Ich habe Rudi als einen geradlinigen und aufrechten Menschen kennenlernen dürfen, der über eine Eigenschaft verfügte, die heute leider immer mehr verloren geht“, sagte Bürgermeister Kroeger, nämlich den Einsatz für soziale Zwecke. Als Beispiele nannte er dessen Engagement für die Aktion Sorgenkind und den Hilfsfond "Nachbar in Not" des Kreises Ahrwieler, die Tour der Hoffnung oder auch das von Altig selber ins Leben gerufene jährliche Charity-Golfturnier auf dem Golfplatz Köhlerhof. Für die Stadt sei es daher eine Selbstverständlichkeit, so Kroeger weiter, den großen Namen an einem großen Gebäude anzubringen. Während in luftiger Höhe die überdimensionale Signatur des Namensgebers angebracht wurde, wurde im Foyer der Sporthalle eine Grafik von Cornel Bücken mit dem Titel „Mon Peloton“ platziert. Bücken erläuterte: „Die Grafik zeigt eine Skulptur aus mehreren Radfahrern, einem Peloton. Eine Erinnerung daran, dass Rudi immer mit uns unterwegs sein wird.“ Die Skulptur, ebenfalls von Bücken geschaffen, soll im Herbst 2017 in Sinzig aufgestellt werden.[1]

Fußnoten

  1. Quellen: Radsport: Am 80. Geburtstag: Heimatstadt Sinzig ehrt verstorbenen Rudi Altig, zeit.de vom 17. März 2017, und Andreas Wetzlar: Sporthalle trägt nun Rudi Altigs Namen – Die Stadt Sinzig ehrt den im vergangenen Jahr gestorbenen legendären Sportler posthum, in: Rhein-Zeitung vom 20. März 2017