FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Rolf-Dieter Schmitz

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rolf-Dieter Schmitz begleitete das zweite offene Singen im Rahmen des Projekts „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“ im Mai 2017 im Bürgerhaus Ringen mit dem Akkordeon.

Die letzten 19 seiner insgesamt 44 Dienstjahre leitete Rolf-Dieter Schmitz die Grundschule "St. Nikolaus" Ringen, bis er im Juli 2002 in den Ruhestand verabschiedet wurde. Insbesondere das musikalische Engagement von Rolf-Dieter Schmitz klang bei den Abschiedreden damals immer wieder an.


Vita

Rolf-Dieter Schmitz wurde 1937 in Zell an der Mosel geboren, Er studierte an der pädagogischen Hochschule in Trier. Seine spätere Ehefrau Christen lernte er in Berg kennen. Am 31. August 1963 heirateten die beiden standesamtlich in Zell, am 26. Oktober 1963 wurden die beiden in Altenahr kirchlich getraut. Zwölf Jahre lebte das Ehepaar in Berg. Seit 1978 wohnt das Paar in Lantershofen; 1983 waren die beiden Karnevalsprinz und -prinzessin. Nachdem er sieben Jahre lang an der Hauptschule Ahrweiler unterrichtet hatte, wurde Rolf-Dieter Schmitz Rektor der Grundschule "St. Nikolaus" Ringen. 19 Jahre lang leitete er die Schule, bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2002.

Schmitz gründete und leitete den Schulchor der Ringener Grundschule. "20 Jahre lang und über seine Pensionierung hinaus organisierte und moderierte er das Schulchöre-Singen der Grundschulen der Kreisstadt und der Grafschaft in der Konzerthalle in Bad Neuenahr", hieß es in einem Beitrag der Rhein-Zeitung anlässlich der Goldhochzeit des Ehepaares Schmitz im Oktober 2013; drei Kinder und zwei Enkel hat das Paar zu dieser Zeit. Nachdem er das Chorleiter-Diplom gemacht hatte, leitete Schmitz 25 Jahre lang den Männer- und Frauenchor Lantershofen e.V.. Außerdem ist er Lektor und Aushilfsorganist in der katholischen Pfarrgemeinde.

Ehefrau Christel Schmitz, 1943 in Altenahr geboren, ist Mitglied mehrerer Lantershofener Vereine.