FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Berg

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Berg mit den Wohnplätzen Forsthaus Vilma Höhe, Freisheim, Häselingen, Oberkrälingen, Unterkrälingen, Vellen, Vischel und Weißerath ist eine Gemeinde in der Verbandsgemeinde Altenahr im Kreis Ahrweiler.


Die Gemeinde Berg in der Verbandsgemeinde Altenahr im Kreis Ahrweiler
Die St. Antonius-Kapelle in der Weihnachtszeit
Verlassenes Gehöft
Verlassenes Gehöft
Restauriertes Fachwerk-Gehöft in der Dorfmitte
Ortsmitte
Berg 05.jpg

Lage

Die Karte wird geladen …

Einwohnerzahl

Januar 2005: 1450

Bürgervertreter

Vereine

Glaubensgemeinschaften

katholische Pfarrgemeinde "St. Nikolaus" Berg

Gewerbe

Café-Restaurant "Zum Vischeltal" Berg

Öffentliche Einrichtungen

Veranstaltungen

Chronik

Krälingen, Häselingen, Vellen und Berg, die im 17. Jahrhundert aus insgesamt 50 Höfen bestanden, gehörten zur sogenannten Herrlichkeit Vischel. Die Bauern bewirtschafteten 88 Morgen Ackerland und Wiesen. Eine Mühle, Weingärten in Altenahr sowie ein Burglehen in Rheinbach gehörten ebenfalls zur Herrlichkeit. [1]

Straßen

Im Pesch (Berg), Birkenweg (Berg), St.-Rochus-straße (Berg), Markusstraße (Berg), Kuhgasse (Berg), Münstereifeler Straße (Berg), Rheinbacher Straße (Kreisstraße 31), Am Eicherbusch (Berg), Im Auel (Berg), Im Acker (Berg), Kurtenbusch (Berg)

Mediografie

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 30. März 2013