FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Siegfried Bär

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Siegfried Bär (* 1904, † 1941/1942 deportiert) er war Sohn von Moses Bär, der bis zu seinem Tod im Jahr 1942 in Dernau eine Metzgerei betrieb. Siegfried Bär und sein Bruder Arthur wurden Ende 1942 deportiert. Siegfried Bär verstarb auf dem Transport; sein Bruder Arthur gilt im Osten als verschollen.[1] Moses, Minna und Emma wurden auf dem Jüdischen Friedhof Dernau beerdigt. Auf dem Grabstein wird an beide Söhne Siegfried und Arthur erinnert.

Siehe auch

Fußnoten

  1. Quelle: Michael Preute: Der Bunker (Kapitel: Der gewöhnliche Faschismus und Der Totenschein)