FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

St.-Jodokus-Relief Sinzig

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Jodokus-Denkmal 7.jpg
Jodokus-Denkmal 2.jpg
Jodokus-Denkmal 3.jpg
Jodokus-Denkmal 6.jpg

Das 250 Zentimeter hohe St.-Jodokus-Relief im Harbachpark Sinzig wurde von Johannes Netz und Gerd Hardy von der Holz- und Steinbildhauerei Netzer Mühle im Brohltal aus Basaltlava angefertigt, im April 1989 aufgestellt und am 25. Juni 1989 eingeweiht.


Standort

Die Karte wird geladen …

Inschrift

Die Statue trägt die Inschrift: HEILIGER JODOKUS ZU DIR RUFEN WIR/AUF DEINE FÜRBUTTE VERTRAUEN WIR.

Sonstiges

In der von der Kreisverwaltung Ahrweiler im Jahr 1993 herausgegebenen Broschüre Skulpturen im Kreis Ahrweiler heißt es zu der Skulptur:

Die Bildsäule in der Parkanlage an der Harbachstraße stellt den hl. Jodokus dar, zu dessen Ehren alljährlich die Wallfahrt der Langenfelder Bruderschaft nach Langenfeld stattfindet. Der Heilige trägt Pilgerkleidung: Zepter und Krone zu seinen Füßen sowie das Kirchenmodell in seiner Hand verweisen auf die Legende, nach der er an der bretonischen Küste lebte, wo später eine Benediktinerabtei mit seinem Namen errichtet wurde.[1]

Weitere Bilder

  1. Quelle: Kreisverwaltung Ahrweiler (Hrsg.): Skulpturen im Kreis Ahrweiler – Katalog des Skulpturenfrühlings 1993 – 6. Kulturtage des Kreises Ahrweiler 23. April bis 31. Mai 1993, 55 Seiten, Warlich Druck und Verlagsgesellschaft mbH 1993, S. 34