FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Walter Erben

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Walter Erben (* etwa 1944), Mitglied der Freien Wählergruppe der Verbandsgemeinde Bad Breisig e.V., war 25 Jahre Mitglied des Stadtrates, 20 Jahre vertrat er die FWG im Verbandsgemeinderat Bad Breisig. Im Tennisclub Blau-Weiß übernahm er zum wiederholten Male den Vorsitz.


Vita

Zum 1. Juni 1969 wagte Walter Erben als damals erster Immobilien-Vermittler in der Quellenstadt den Schritt in die Selbständigkeit. 1965, im Alter von 21 Jahren, war er von Wesel/Niederrhein nach Bad Breisig gekommen. Bei der Niederbreisiger Firma „Baugrund“ hatte er sich das Rüstzeug erworben, um den Sprung in die Selbstständigkeit wagen zu können. Nach fünf Jahren erweiterte er sein Einsatzfeld um die Verwaltung von Eigentumswohnungen und dehnte seinen Aktionsradius nach und nach auf das gesamte Bundesgebiet aus.

Erben gehört seit mehreren Legislaturperioden dem Stadtrat Bad Breisig und dem Verbandsgemeinderat Bad Breisig an. Von 1994 bis 1999 war er 2. Beigeordneter der Stadt Bad Breisig, ab 2002 2. Beigeordneter der Verbandsgemeinde Bad Breisig. Außerdem war er – bis März 2004 - sieben Jahre lang Vorsitzender des Tennisclubs „Blau-Weiß“ Bad Breisig e.V..[1]

Seit Anfang 2019 wird das Immobiliengeschäft auch von Sohn Christian mit getragen. Seither heißt das Unternehmen „Erben & Erben Immobilien OHG“. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Firma von Walter Erben im Jahr 2019 berichtete der General-Anzeiger:

Seine Firma „Immobilien Walter Erben“ hat die Aufwärtsentwicklung der Stadt am Rhein als attraktiven Wohnort und begehrten Ruhesitz in besonderer Weise mitgeprägt. Schließlich war es Erben, der zahllose Immobilien an von auswärts kommende Bürger vermitteln hat.[2]

Weblink

http://www.immobilien-erben.de

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 6. Juni 2009
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 13. Juli 2019